Settimana Coppi e Bartali:

Evans doppelt erfolgreich, Fröhlinger Vierter

27.03.2008  |  (rsn) - Cadel Evans (Silence-Lotto) hat die dritte Etappe der Settimana Coppi e Bartali gewonnen. Der australische ProTour-Gesamtsieger kam auf dem 190,3 Kilometer langen Kurs von Scandiano nach Pavullo nel Frignano als Solist mit 32 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Stefano Garzelli (Acqua e Sapone) an. Garzellis Landsmann Vincenzo Nibali (Liquigas) wurde mit 1:32 Minuten Rückstand Dritter.

Eine überzeugende Leistung zeigte Johannes Fröhlinger. Das Gerolsteiner-Talent führte die erste Verfolgergruppe ins Ziel und belegte am Ende mit 2:04 Minuten Rückstand auf Evans Platz vier. "Das war eine tolle Leistung mit starkem Abschluss von Johannes", wertete der Sportliche Leiter vom Team Gerolsteiner, Christian Wegmann. "Das gibt ihm Selbstvertrauen und Moral."

Schon früh im Rennen hatte sich Gerolsteiner aktiv gezeigt. Der Schweizer Neoprofi Matthias Frank gehörte lange Zeit zur ersten Ausreißergruppe des Tages. "Wir hatten das so besprochen, dass wir in den Ausreißergruppen vertreten sein wollen. Und Mathias hat das prima umgesetzt", sagte Wegmann zur Leistung des 21-Jährigen.

Mit seinem Sieg übernahm Evans auch in der Gesamtwertung die Führung, wo er nun 23 Sekunden Vorsprung auf Garzelli hat. Als Dritter hat Nibali bereits 1:19 Minuten Rückstand auf den 31-jährigen Tourzweiten von 2007. Als bester deutscher Fahrer rangiert Fröhlinger mit mehr als fünf Minuten Rückstand auf Platz 24.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)