Mit 29 Fahrern in die neue Saison

Milram verpflichtet zwei Neuprofis

Von Matthias Seng

26.10.2005  |  Nachdem der neue deutsch-italienische Milram-Rennstall bisher fast ausschließlich gestandene Profis unter Vertrag genommen hat, meldet die Teamleitung nun die Verpflichtung zweier Neuprofis. Der Italiener Carlo Scognamiglio und der Ukrainer Volodymyr Dyudya werden im kommenden Jahr ihr Debüt als Profis im Team von Alessandro Petacchi und Erik Zabel geben. Beide Fahrer haben Verträge bis zum Ende der Saison 2006 unterschrieben. Neben den beiden Kapitänen Petacchi und Zabel sind die Italiener Mirko Celestino und der Holländer Maarten Den Bakker die prominentesten Namen im 29 köpfigen Kader. Von den insgesamt 29 Fahrern sind 14 Italiener und zehn Deutsche. Dazu kommen zwei Ukrainer, ein Kasache, ein Holländer und ein Slowene.

Das Gros der Fahrer, insgesamt elf, kommt vom italienischen Rennstall Domina Vacanze, dessen ProTour-Lizenz Milram übernimmt. Aus dem aufgelösten Petacchi-Rennstall Fassa Bortolo wechseln vier Fahrer, vom deutschen ProContinental Team Wiesenhof, dessen Sponsor sich ebenfalls zum Saisonende zurückgezogen hat, wurden sieben Fahrer verpflichtet. Dazu kommen mit Zabel und Jan Schaffrath zwei ehemalige T-Mobile-Profis.

Das Aufgebot:

Simone Cadamuro, Mirko Celestino, Alessandro Cortinovis, Sergio Ghisalberti, Michele Gobbi, Alberto Ongarato, Alessandro Petacchi, Elia Rigotto, Fabio Sacchi, Fabio Sabatini, Carlo Scognamiglio, Alessandro Vanotti, Marco Velo, Giovanni Visconti (alle Ita), Daniel Becke, Ralf Grabsch, Christian Knees, Martin Müller, Daniel Musiol, Enrico Poitschke, Sebastian Siedler, Jan Schaffrath, Björn Schröder, Erik Zabel (alle Ger), Maarten den Bakker (Ned), Matej Jurco (Slo), Andriy Grivko, Volodymyr Dyudya (beide Ukr) Maxim Iglinskiy (Kas)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)