Auch Brenner, Heinschke und Storck im Dauphiné-Team

DSM-Jungspunde Poole und Onley hegen Klassementambitionen

Foto zu dem Text "DSM-Jungspunde Poole und Onley hegen Klassementambitionen"
Oscar Onley (vorn) udn Max Poole bei der Tour de Romandie | Foto: Cor Vos

31.05.2023  |  (rsn) – Mit einer ganzen Reihe an Jungspunden startet Team DSM beim 75. Critérium du Dauphiné (4. – 11. Juni / 2. UWT). Dabei sollen Max Poole und Oscar Onley, die beiden jüngsten im siebenköpfigen Aufgebot, sogar das Klassement der Tour-Generalprobe ins Visier nehmen.

“Mit Max und Oscar haben wir zwei Fahrer dabei, die in der Gesamtwertung mithalten können“, sagte DSM-Sportdirektor Phil West über die Briten, die beide erst jeweils 20 Jahre alt sind. Im August auch erst 21 Jahre alt wird der Augsburger Marco Brenner, der gemeinsam mit dem 23-jährigen Leon Heinschke und dem 26 Jahre alten Florian Stork in Südfrankreich eine starke deutsche Fraktion bilden wird.

Mit Blick auf das niedrige Alter der meisten seiner Fahrer – auch der Italiener Lorenzo Milesi feierte im März erst seinen 21. Geburtstag, mit dem 32-jährigen Franzosen Romain Combaud befindet sich nur ein älterer Fahrer im Dauphiné-Team – fügte West aber an: “Die Dauphiné wird wie immer ein hartes Rennen sein und einige Teams werden sie als Vorbereitung auf die Tour nutzen, so dass es jeden Tag viele Kämpfe geben wird. Wir kommen mit einem relativ jungen Team zum Rennen und konzentrieren uns hauptsächlich auf die Jagd nach Etappenerfolgen.“

Angesichts der hochklassig besetzten Startliste möchte West sein Klassement-Duo aber nicht unter Druck setzen: “Wir schauen uns das Spiel Tag für Tag an“, fügte er an. Zumindest bei kleineren Rundfahrten wussten Poole und Onley in dieser Saison bereits zu beeindrucken. Poole, der erst am 1. März 20 Jahre alt wurde, beendete die schwere Tour of the Alps auf Rang elf und die WorldTour-Rundfahrt durch die Romandie ebenso auf Rang vier wie die Ungarn-Rundfahrt. Nur zwei Positionen hinter ihm wurde Landsmann Onley damals Gesamtsechster des Rennens. Zu Saisonbeginn belegte er bei der Algarve-Rundfahrt bereits den zwölften Platz, am vergangenen Wochenende wurde er bei der Alpes Isère Tour Zweiter.

Sein erstes Top-Ten-Ergebnis in der Schlusswertung fuhr zuletzt auch Teamkollege Brenner ein. Bei der Tour of Norway (2.Pro) war er auf Rang zehn bester deutscher Starter. Storck dagegen musste den Giro d’Italia auf der 8. Etappe wegen einer Erkrankung vorzeitig beenden.

Mehr Informationen zu diesem Thema

12.06.2023Bora-Kapitän Hindley auf dem richtigen Weg zur Tour

(rsn) – Mit dem vierten Gesamtrang von Jai Hindley ist für das deutsche WorldTeam Bora – hansgrohe am Sonntag das Critérium du Dauphiné (2.UWT) in Grenoble zu Ende gegangen. Ein Ergebnis, mit d

12.06.2023Vingegaard überrascht vom Vorsprung, aber nicht von der Form

(rsn) – Während Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) wegen den Folgen seines Sturzes bei Lüttich-Bastogne-Lüttich wohl nur bei den Slowenischen Meisterschaften einen Renneinsatz vor der am 1. Juli i

11.06.2023Ciccone macht seiner Frau vorgezogenes Hochzeitsgeschenk

(rsn) – Die Beine wurden immer besser. Und am Ende waren sie so gut, dass es für Giulio Ciccone (Trek-Segafredo) auf der 8. und letzten Etappe des 75. Critérium du Dauphiné (2.UWT) über 153 Kilo

11.06.2023Highlight-Video der Schlussetappe des Critérium du Dauphiné

(rsn) – Jonas Vingegaard (Jumbo - Visma) hat die 75. Critérium du Dauphiné (2.UWT) souverän für sich entschieden. Dem Vorjahreszweiten reichte auf der abschließenden 8. Etappe über 152,8 Kilom

10.06.2023Highlight-Video der 7. Dauphiné-Etappe

(rsn) – Jonas Vingegaard (Jumbo - Visma) ist beim Critérium du Dauphiné weiterhin das Maß aller Dinge. Auch auf dem 7. Teilstück konnte die Konkurrenz kein Mittel gegen den Dänen finden. Im Sch

10.06.2023Vingegaard untermauert seine Dominanz mit zehntem Saisonsieg

(rsn) – Er hat das gemacht, was alle erwartet haben, und die 7. Etappe des Critérium du Dauphiné mit einem weiteren Solo für sich entschieden. 5,3 Kilometer vor dem Ende attackierte Jonas Vingega

09.06.2023Highlight-Video der 6. Dauphiné-Etappe

(rsn) – Einen Tag nach seinem gescheiterten Versuch holte Georg Zimmermann (Intermarché – Circus – Wanty) auf der 6. Etappe des Critérium du Dauphiné seinen ersten WorldTour-Sieg. Im Zweiersp

09.06.2023Hindley: “Insgesamt ein guter Tag für uns“

(rsn) – Im zweiten Versuch beim Critérium du Dauphiné hat es für Georg Zimmermann (Intermarché – Circus – Wanty) gereicht. Nach 170,2 Kilometern der 6. Etappe rang der Augsburger im Sprintdu

09.06.2023Kein Déjà-vu: Im zweiten Versuch reicht es für Zimmermann

(rsn) – Am Donnerstag noch wurde die Gruppe des Tages mit Georg Zimmermann (Intermarché – Circus – Wanty) eingeholt, 24 Stunden später dann kam der Deutsche durch und holte sich auf der 6. Eta

09.06.2023Chancenlos gegen Vingegaard: Carapaz muss sich noch steigern

(rsn) – Bei der Mercan´Tour Classic Alpes-Maritimes (1.1) holte sich Richard Carapaz (EF Education – EasyPost) mit einer entschlossenen Attacke am letzten Berg den Sieg. Ganz ähnlich sah der Pla

09.06.2023Hindley: “Vingegaard war in einer anderen Liga“

(rsn) – Noch vor den entscheidenden drei Bergetappen des 75. Critérium du Dauphiné hat Jai Hindley im Gesamtklassement weiter Positionen gut gemacht. Nach 191,1 Kilometern der 5. Etappe von Cormor

09.06.2023Vorschau auf die Rennen des Tages / 9. Juni

(rsn) – Welche Rennen gilt es heute zu beachten? Wie sehen die Streckenprofile und Startlisten jeweils aus und wer ist der Favorit oder die Favoritin? radsport-news.com stellt jeden Morgen die wi

Weitere Radsportnachrichten

26.09.2023Viviani lässt Knoten platzen: Erster Saisonsieg beim Cro-Race-Auftakt

(rsn) – Elia Viviani (Ineos) hat in Sinj die 1. Etappe des Cro Race (2.1) gewonnen. Der Italiener setzte sich im Massensprint nach perfekter Vorarbeit seiner Teamkollegen um Anfahrer Connor Swift vo

26.09.2023Plapp aus laufendem Ineos-Vertrag heraus zu Jayco - AlUla?

(rsn) - In unserem ständig aktualisierten Transferticker informieren wir Sie regelmäßig über Personalien aus der Welt des Profiradsports. Ob es sich um Teamwechsel, Vertragsverlängerungen oder R

26.09.2023Arensman wohl am Wochenende schon wieder im Renneinsatz

(rsn) – Für Mathieu Burgaudeau (TotalEnergies) ist die Saison 2023 vorbei. Wie sein Teamchef Jean-René Bernaudeau bestätigte, hat sich der 24-Jährige bei einem Trainingsunfall sein Schlüsselbei

26.09.2023Uno-X will WorldTour-Lizenz 2024, aber nicht um jeden Preis

(rsn) – Sollte es zu der kolportierten Fusion zwischen Jumbo – Visma und Soudal – Quick-Step im kommenden Jahr kommen, so hätte das unter anderem die Konsequenz, das ein Platz in der 18 Teams u

26.09.2023Apple-CEO Cook trifft Jumbo-Visma-Teamchef Plugge

(rsn) – Während die Radsport-Welt am Montag auf Äußerungen der Teamleitung von Jumbo – Visma zu den Gerüchten um eine Fusion mit Soudal – Quick-Step wartete, hatte Teamchef Richard Plugge in

26.09.2023Wegfall der Vuelta a San Juan verlegt den Fokus nach Mallorca

(rsn) - In den vergangenen Jahren wurde die Vuelta a San Juan in Argentinien mehr und mehr zum Fixpunkt für einige WorldTour-Profis, um dort in warmen Gefilden ihre Saison zu beginnen. 2023 beispiels

26.09.2023Soudal-Anfahrer Morkov: “Weiß, für welches Team ich 2024 fahre“

(rsn) – Michael Morkov (Soudal – Quick-Step) hat nach Ausbruch des Chaos um die kolportierte Fusion von Jumbo – Visma und seinem belgischen Rennstall gegenüber der dänischen Zeitung Ekstra Bla

26.09.2023Babor vollendet perfektes Leadout, Jackson holt Gesamtführung

(rsn) – Daniel Babor (Caja Rural – Seguros RGA) hat in Meru Raya die 4. Etappe der Tour de Langkawi (2.Pro) gewonnen. Der Tscheche setzte sich im Massensprint nach 140,2 Kilometern vor dem am Vort

25.09.2023Visma-Soudal-Fusion: Keine öffentlichen, aber ein internes Statement

(rsn) – Der Gedanke an eine Fusion der beiden Top-Teams Jumbo – Visma und Soudal – Quick-Step, wie durch einen Bericht von Wielerflits am Sonntagabend nahegelegt, hat die Welt des Straßenradsp

25.09.2023Froome steigt ins ASMR-Game ein und parodiert Bentley-Clip

(rsn) – Es gibt da diese Bentley-Werbung – ein sogenanntes ASMR-Video: Eine Frau haucht in ein Mikrofon immer wieder das Wort ´Bentley´ und spielt dabei mit ihren Fingern nacheinander am Kühler

25.09.2023Van Vleuten fährt die Gravel-Weltmeisterschaften

(rsn) – Eigentlich hat Annemiek van Vleuten (Movistar) ihre Profi-Karriere am 10. September mit der letzten Etappe der Simac Ladies Tour (2.WWT) in Arnheim beendet. Jetzt aber wird die Niederländer

25.09.2023Fox holt Bundesliga-Gesamtsieg nach 750-km-Anreise über Nacht

(rsn) – Katharina Fox (Maxx-Solar – Rose) ist zum zweiten Mal nach 2022 Gesamtsiegerin der Rad-Bundesliga. Den Titel sicherte sich die 27-Jährige am Sonntag beim Final-Lauf im Rahmen des Riderman

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)
  • Ruota d´Oro - GP Festa del (1.2U, ITA)