Federspiel muss an der Schulter operiert werden

Paris-Roubaix mit je drei ProTeams aus Belgien und Frankreich

17.01.2022  |  (rsn) – Die Organisatoren von Paris-Roubaix haben die Liste der 25 Mannschaften bekannt gegeben, die am 17. April in Compiegne am Start der 119. Auflage des französischen Kopfsteinpflasterklassikers stehen werden. Zu den 18 UCI-World-Teams kommen mit ebenfalls automatischer Startberechtigung Alpecin – Fenix aus Belgien sowie Arkéa – Samsic und TotalEnergies jeweils aus Frankreich als die drei besten UCI ProTeams des vergangenen Jahres. Wildcards erhielten zudem der heimische Zweitdivisionär B&B Hotels - KTM, Bingoal Pauwels Sauces WB und Sport Vlaanderen – Baloise aus Belgien sowie Uno-X aus Norwegen.

+++
Federspiel muss an gebrochener Schulter operiert werden
Nachdem er sich bei einem Sturz beim Skibergwandern die Schulter ausgekugelt und selber wieder eingerenkt hatte, muss sich Daniel Federspiel (Felbermayr Simplon Wels) entgegen der ersten Hoffnungen doch operieren lassen. Wie sein Team mitteilte, wurde beim Österreichischen Cross-Meister eine Fraktur der Gelenkspfanne in der Schulter diagnostiziert, die am Mittwoch operativ behandelt wird. “Leider muss ich jetzt doch auf den OP-Tisch. Ich werde danach alles tun, um für die Rennsaison 2022 fit zu sein“, sagte der 34-jährige Federspiel, der seiner Mannschaft auf unbestimmte Zeit fehlen wird.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Alpes Isère Tour (2.2, FRA)
  • Flèche du Sud (2.2, LUX)
  • Tour de la Mirabelle (2.2, FRA)
  • Tour of Estonia (2.1, EST)
  • Kyiv Cup (1.2, UKR)
  • Tour de Kumano (2.2, JPN)