Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zeitfahr-WM Juniorinnen & Junioren, GP Denain

Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 21. September"
Foto: Cor Vos

21.09.2021  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

WM-Einzelzeitfahren der Juniorinnen, 19,3 km
Die Strecke:
Knokke-Heist – Brügge -> Zum Profil
Das WM-Zeitfahren wird in diesem Jahr auf einem topfebenen Parcours mit langen Geraden ausgetragen – ein klassischer Zeitfahrkurs auf dem Aerodynamik und Power der Schlüssel zu Gold sein werden. Nach dem Start im Küstenort Knokke-Heist geht es südlich durch Westkapelle und Oostkerke. Bis dahin ist die Strecke der Juniorinnen dieselbe, wie in allen anderen Kategorien. Dann aber geht es schnurstracks geradeaus über Koolkerke zum Ziel in Brügge, so dass die Juniorinnen mit 19,3 Kilometern etwas weniger Strecke vor sich haben. Das Rennen beginnt um 10:30 Uhr.

Anzeige

Die Favoriten: Alena Ivanchenko (Russland), Zoe Backstedt (Großbritannien), Antonia Niedermaier (Deutschland), Elise Uijen (Niederlande), Anniina Ahtosalo (Finnland), Olivia Cummins (USA)

Zur Startliste mit Startzeiten

_________________________________________________________________

WM-Einzelzeitfahren der Junioren, 22,3 km
Die Strecke:
Knokke-Heist – Brügge -> Zum Profil
Das WM-Zeitfahren wird in diesem Jahr auf einem topfebenen Parcours mit langen Geraden ausgetragen – ein klassischer Zeitfahrkurs auf dem Aerodynamik und Power der Schlüssel zu Gold sein werden. Nach dem Start im Küstenort Knokke-Heist geht es südlich durch Westkapelle und Oostkerke. Über Damme geht es dann nach Brügge, so dass die Junioren auf eine Strecke von 22,3 Kilometern kommen, während denen sich die grundsätzliche Fahrtrichtung kaum ändert. Das Rennen beginnt um 14:55 Uhr.

Die Favoriten: Alec Segaert, Cian Uijtdebroeks (beide Belgien), Eddy Le Huitouze (Frankreich), Per Strand Hagenes, Trym Brennsaeter (beide Norwegen), Alex Gustin (USA)

Zur Startliste mit Startzeiten

_________________________________________________________________

Grand Prix de Denain (1.Pro), 200,3 km
Die Strecke:
Denain – Denain -> Zum Profil
An dem Ort, an dem am 2. Oktober die Erstaustragung des Paris-Roubaix für Frauen beginnt, wird während der belgischen WM-Woche noch ein hochkarätiges Eintagesrennen auf französischem Boden ausgetragen: Denain. Der Parcours ist bis auf leichte Wellen flach und führt kreuz und quer durch die 'Hölle des Nordens' – in drei Schleifen um den Start- und Zielort, wobei die dritte Schleife zweimal gefahren wird und auf je 50 Kilometern sechs Kopfsteinpflasterabschnitte beinhaltet. Am Ende kommt es in Denain trotzdem meist zum Massensprint.

Die Favoriten: Jasper Philipsen (Alpecin – Fenix), Jordi Meeus (Bora – Hansgrohe), Arnaud Demare (Groupama – FDJ), Kristoffer Halvorsen (Uno-X)

Zur Startliste

Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige