Wechselbörse

Quick-Step reagiert auf Verletztenmisere und holt Asgreen

Foto zu dem Text "Quick-Step reagiert auf Verletztenmisere und holt Asgreen"
Kasper Asgreen fährt ab sofort für Team Quick-Step Floors | Foto: Cor Vos

26.03.2018  |  (rsn) - Quick-Step Floors hat auf die lange Verletztenliste reagiert und mit sofortiger Wirkung den Dänen Kasper Asgreen (Team Virtu) unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige, der seine Karriere 2015 beim deutschen Continental-Team MLP Bergstraße begann, ist amtierender Europameister im Zeitfahren der U23. Bei Quick-Step Floors, das den Ausfall von Fernando Gaviria, Petr Vakoc, Laurens De Plus und Pieter Serry zu beklagen hat, wird Asgreen beim Scheldeprijs am 4. April sein Profidebüt feiern. Sein Vertrag ist bis Ende 2020 datiert.

+++

Trek-Segafredo hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Matteo Moschetti gesichert. Der Italiener fährt für das Farmteam Polartec-Kometa und machte in der noch jungen Saison bereits mit sechs Siegen auf sich aufmerksam. Der 21-jährige Sprinter, der 2017 schon als Stagiaire gemeinsam mit den Profis unterwegs war, unterschrieb den für Neo-Profis obligatorischen Zweijahresvertrag.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)