Niermanns Tour-Blog

Der Gorilla mit der Sonnenbrille!

Von Grischa Niermann

Foto zu dem Text "Der Gorilla mit der Sonnenbrille!"
Grischa Niermann (Rabobank) | Foto: ROTH

05.07.2012  |  (rsn) - Kennt ihr dieses Kinderlied? Seit ich diesen Song vor ein paar Jahren in der Minidisco im Urlaub mit der Familie gehört habe, kommt er mir jedesmal in den Sinn, sobald ich André Greipel sehe (für die, die es wirklich nicht wissen: Gorilla ist Andrés Spitzname ). "...er tanzt so gerne mit Sybille uhlala".

Die Konkurrenz sah den Gorilla heute schon zum zweiten Mal in Folge nur von hinten. Spätenstens jetzt ist André Greipel in der Riege der "ganz Großen" angekommen und muss sich von niemandem mehr vorwerfen lassen, er würde nur zweitklassige Rennen gewinnen. Ich glaube so ähnlich hat es mal jemand formuliert, der auch ein ziemlich guter Sprinter ist.

Schade, dass Marcel Kittel die Tour heute aufgeben musste. Er hatte sich perfekt darauf vorbereitet und hätte sicherlich auch eine der Sprintankünfte gewinnen können. Aber wenn man während der Tour krank wird, dann ist es fast unmöglich, sich im Laufe des Rennens wieder erholen zu können. Ich hoffe ,er trägt es mit Fassung. Schliesslich ist er ja noch ziemlich jung und hat noch einige Jahre vor sich, in denen er bei der Tour und vielen anderen Rennen erfolgreich sein kann.

Ciao

Grischa

Grischa Niermann ist von seinem Rabobank-Team erstmals seit 2008 nicht für das Tour-Aufgebot nominiert worden. Die freie Zeit im Juli nutzt der Hannoveraner nun, um in einem Blog auf Radsport News seine Eindrücke von der 99. Tour de France zu schildern, die er vor dem Fernseher verfolgen wird.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine