Belgier will auf die Tour de France verzichten

Devolder peilt Gesamtsieg bei Polen-Rundfahrt an

Foto zu dem Text "Devolder peilt Gesamtsieg bei Polen-Rundfahrt an"
Stijn Devolder (Vacansoleil-DCM) | Foto: ROTH

30.05.2012  |  (rsn) - Stijn Devolder peilt in diesem Jahr den Gesamtsieg bei der Polen-Rundfahrt an. Der 33-jährige Belgier, der seit 2011 beim niederländischen Team Vacansoleil-DCM unter Vertrag steht, nahm bis dato schon zwei Mal an der Tour de Pologne teil. Sein bestes Ergebnis erzielte Devolder 2008, als er im Trikot der Quick Step-Mannschaft Platz 47 belegte.

Dem zweifachen Gewinner der Flandern-Rundfahrt scheint die 69. Auflage der polnischen Landesrundfahrt, die am 10. Juli in Karpacz im Riesengebirge beginnt, besser ins Rennprogramm zu passen als die Tour de France. „Für mich wäre es besser, wenn ich zuerst beim Critérium du Dauphiné starte und dann bei den belgischen Straßenmeisterschaften, um mich gut für die Polen-Rundfahrt vorzubereiten", sagte Devolder, der allerdings vons einem Team ins erweiterte Aufgebot für die ,,Große Schleife" berufen wurde.

Seit Januar 2012 arbeitet der Allrounder mit Marc Lambert zusammen, der nebenbei auch für Jurgen Van Den Broeck (Lotto-Belisol) Trainingspläne entwirft. ,„Mit Marc hoffe ich, wieder meine alte Form zurückzugewinnen", erklärte Devolder.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine