Nach Mailand-San Remo-Sieg

Gerrans erobert Führung in der Weltrangliste zurück

Foto zu dem Text "Gerrans erobert Führung in der Weltrangliste zurück"
Simon Gerrans (GreenEdge) | Foto: ROTH

19.03.2012  |  (rsn) – Mailand-San Remo-Sieger Simon Gerrans (GreenEdge) hat auch die Spitzenposition in der UCI-Weltrangliste zurückerobert. Der Australische Meister, der nach seinem Gesamtsieg bei der Tour Down Under die Einzelwertung schon angeführt hatte, kommt nun auf 201 Punkte und rückte von Platz vier an die erste Stelle.

Zweiter bleibt der Italiener Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale/182), der am Samstag in San Remo Rang drei belegt hatte. Der Spanier Alejandro Valverde (Movistar) verlor seine Führungsposition und hat als Dritter weiterhin 167 Punkte auf seinem Konto. Gleich 29 Plätze machte der bei Mailand-San Remo von Gerrans geschlagene Fabian Cancellara (RadioShack-Nissan) gut. Der Schweiter hat auf Position sechs nun 86 Zähler gesammelt. Als bester deutscher Fahrer wird André Greipel (Lotto-Belisol/22) auf Rang 23 geführt.

In der Teamwertung behauptete RadioShack-Nissan mit 312 Punkten Platz eins vor Liquigas-Cannondale (263), das vier Plätze gutmachte. Das britische Sky-Team (219) fiel von Rang zwei auf Rang drei zurück. Gerrans’ GreenEdge-Team folgt mit nur einem Punkt weniger als neuer Vierter vor Movistar (192) und Vacansoleil-DCM (176).

In der Nationenwertung musste Spanien (280) Italien (305) und Australien (297) an sich vorbeiziehen lassen. Die Schweiz (86) rückte von Platz 17 auf Position acht vor, Deutschland (30) fiel auf Platz 15 zurück. Österreich und Luxemburg sind nach wie vor ohne Punkte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)