Das Graue Trikot / Teil 17

Noch zwei Sekunden...

Von Guido Scholl

Foto zu dem Text "Noch zwei Sekunden..."

Koos Moerenhout (Rabobank)

Foto: ROTH

17.09.2009  |  (rsn) - Wahnsinn, noch zwei Sekunden Vorsprung hat der Mann im Grauen Trikot, Inigo Cuesta, auf die heutige Etappe gerettet. Um diesen Hauch befindet sich Koos Moerenhout jetzt hinter dem Spanier. Da könnte heute das giftig ansteigende Kopfsteinpflaster entlang der Stadtmauer von Avila bereits einen Trikotwechsel in der Ü35-Wertung herbeiführen. Noch wehrt sich Cuesta tapfer, aber Moerenhout scheint einfach die besseren Beine zu haben. Naja, fast alle Vuelta-Senioren scheinen momentan bessere Beine zu haben als Cuesta.

Die Beine in den Schoß hat Stuart O'Grady gelegt. Der Saxo-Bank-Routinier beendete die Vuelta und trat zur gestrigen Etappe nicht mehr an. Damit sind noch elf von ursprünglich 18 Ü35-Startern im Feld vertreten. Sechs davon befinden sich im Niemandsland des Klassements. Bingen Fernandez (+36:17), Sebastien Hinault (+41:31) und Matteo Tosatto (+27:55) kämpfen um einen Podestplatz, während Moerenhout und Cuesta den besagten Zweikampf ums Graue Trikot ausfechten. Bereits heute könnte eine Vorentscheidung fallen - ein Berg der 1. Kategorie steht auf dem Programm, außerdem einige weitere Schwierigkeiten. Zu schwierig für den schwächelnden Cuesta?

Wertung „Graues Trikot“:
1. Inigo Cuesta (CTT, 40)
2. Koos Moerenhout (RAB, 35) +0:02
3. Matteo Tosatto (QST, 35) +27:55
4. Bingen Fernandez (COF, 36) +36:17
5. Sebastien Hinault (ALM, 35) +41:31
6. Jose Luis Arrieta (AGR, 38) +57:06
7. Marco Velo (QST, 35) +1:04:20
8. Roger Hammond (CTT, 35) +1:08:16
9. Matthé Pronk (VAC, 35) +1:33:14
10. Massimiliano Mori (LAM, 35) +1:49:42
11. Jose-Vicente Garcia Acosta (GCE, 37) +1:57:43

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine