Das Graue Trikot / Teil 15

Waffenstillstand bei Cuesta und Co.

Von Guido Scholl

Foto zu dem Text "Waffenstillstand bei Cuesta und Co."

Inigo Cuesta (Cervélo TestTeam)

Foto: ROTH

15.09.2009  |  (rsn) - Fast keine Veränderungen im Ü35-Klassement der Vuelta. Nur Roger Hammond und Bingen Fernandez verloren gestern auf dem Bummelweg nach Cordoba jeweils 45 Sekunden auf die übrigen Mitstreiter, die allesamt mit der großen Gruppe 25:01 Minuten hinter dem Tagssieger, Lars Boom, über den Zielstrich fuhren. Das dürfte dem Mann im Grauen Trikot, Inigo Cuesta, ganz recht gewesen sein. Schließlich wirkte er bei der Bergankunft am Tag zuvor alles andere als souverän.

Die nächsten Etappen werden weitgehend flach sein, nur wenn Moerenhout in einer Fluchtgruppe Platz findet, könnte der amtierende niederländische Meister den Führenden in der Ü35-Wertung überflügeln. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sich der Kampf ums Graue Trikot erst auf den bergigen Etappen am Donnerstag und Freitag wieder zuspitzt. Aber den Vuelta-Senioren tut ein bisschen Ruhe und Kytta-Salbe ja sicher auch mal ganz gut...

Wertung „Graues Trikot“:
1. Inigo Cuesta (CTT, 40)
2. Koos Moerenhout (RAB, 35) +3:43
3. Matteo Tosatto (QST, 35) +31:43
4. Bingen Fernandez (COF, 36) +39:53
5. Sebastien Hinault (ALM, 35) +45:59
6. Marco Velo (QST, 35) +1:08:08
7. Roger Hammond (CTT, 35) +1:08:26
8. Stuart O’Grady (SAX, 36) +1:15:33
9. Matthé Pronk (VAC, 35) +1:31:56
10. Jose Luis Arrieta (AGR, 38) +1:36:02
11. Massimiliano Mori (LAM, 35) +1:54:15
12. Jose-Vicente Garcia Acosta (GCE, 37) +1:56:51

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)