Kein Starter im Zeitfahren

Rohregger führt österreichisches WM-Aufgebot an

Foto zu dem Text "Rohregger führt österreichisches WM-Aufgebot an"

Thomas Rohregger (Milram)

Foto: ROTH

15.09.2009  |  (rsn) – Die beiden Milram-Profis Thomas Rohregger und Peter Wrolich sowie Gerhard Trampusch (Elk Haus NÖ) bilden das österreichische Aufgebot im WM-Straßenrennen von Mendrisio. Als Ersatzfahrer nominierte der Österreichische Verband Christoph Sokoll (Vorarlberg-Corratec) und Markus Eibegger (Elk Haus NÖ). Am Einzelzeitfahren wird kein Österreicher teilnehmen.

„Wir haben ein kleines Team und müssen sehen, was wir damit ausrichten können“, sagte Rohregger. „Ich bin aber top-motiviert und freue mich auf die WM.“

Im U23-Straßenrennen starten Matthias Brändle, Stefan Denifl, Daniel Schorn, Martin Schöffmann und Riccardo Zoidl. Im Zeitfahren der U23 ist Matthias Krizek gesetzt, den zweiten Platz wird der Gewinner der Zeitfahrmeisterschaften vom kommenden Samstag einnehmen.

Bei den Frauen wird im Zeitfahr-Slibermedaillengewinnerin von Varese, Christiane Soeder im Doppeleinsatz sein. Ihr zur Seite wird im Straßenrennen die ehemalige Staatsmeisterin Daniela Pintarelli stehen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine