Cofidis oder Quick.Step?

Simoni will von Lampre weg

Von Matthias Seng

04.08.2005  |  Gilberto Simoni hat seinen Abschied von Lampre-Caffita zum Ende der Saison angekündigt. Der Giro-Zweite dieses Jahres wird wohl zur französischen Cofidis-Mannschaft oder zum belgischen Quick.Step-Team wechseln. Dessen Chef Patrick Lefévère hatte schon angekündigt, den zweifachen Giro-Sieger als künftigen Kapitän für die Italien-Rundfahrt verpflichten zu wollen. Auch Cofidis ist noch auf der Suche nach einem erstklassigen Rundfahrer, nachdem die Bemühungen um Alexander Winokurow erfolglos waren.

In den letzten Monaten bei Lampre hat Simoni noch ein ambitioniertes Programm vor sich. Zuerst wird er an der Portugal-Rundfahrt vom 5.-15. August teilnehmen, danach die Vuelta fahren und im Oktober schließlich noch die Lombardei-Rundfahrt bestreiten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 58° G.P. Palio del Recioto - (1.2U, ITA)
  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)