Nationale Meisterschaften / Straßenrennen Männer

Pöstlberger siegt in Österreich, van der Poel in den Niederlanden

Foto zu dem Text "Pöstlberger siegt in Österreich, van der Poel in den Niederlanden"
Lukas Pöstlberger startet für Bora-hansgrohe bei der 105. Tour de France im Österreichischen Meistertrikot. | Foto: Cor Vos

01.07.2018  |  (rsn) - Lukas Pöstlberger (Bora-hansgrohe) wird am kommenden Wochenende im Trikot des Österreichischen Meisters sein Tour-de-France-Debüt geben. Der 26-Jährige gewann am Sonntag am Wiener Kahlenberg das Straßenrennen als Solist mit 52 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Felix Großschartne. Dritter wurde mit 56 Sekunden Rückstand der Steirer Georg Preidler (Groupama-FDJ), der sich am Freitag den Titel im Zeitfahren gesichert hatte. Auf den Plätzen vier und fünf folgten Riccardo Zoidl (Felbermayr) +1:02) und dessen Mannschaftskollege Stefan Rabitsch (+1:10).

+++

Cross-Europameister Mathieu van der Poel (Corendon-Circus) ist erstmals in seiner Karriere Niederländischer Meister auf der Straße geworden. In Hoogerheide verwies der 23-Jährige am Sonntag nach 221,6 Kilometern in der Sprintentscheidung Danny van Poppel (LottoNL-Jumbo) und Titelverteidiger Ramon Sinkeldam (Groupama-FDJ) auf die Plätze.

+++

Anthony Roux hat in Frankreich für den dritten Titelgewinn der Groupama-FDJ-Equipe in Serie gesorgt. Der 31-Jährige setzte sich in Mantes-la-Jolie nach 253 Kilometern des Straßenrennens im Sprint einer kleinen Spitzengruppe vor Anthony Turgis (Cofidis) und Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) durch. Seine Teamkollege Arnaud Démare, der im vergangenen Jahr erfolgreich gewesen war, wurde diesmal Vierzehnter. Nach einem dritten (2009) und einem zweiten Platz (2011) war es für Roux der erste Meistertitel seiner Karriere.

+++

Michael Morkov hat in Dänemark zum zweiten Mal nach 2013 die Straßenmeisterschaften gewonnen. Der33-Jährige vom Quick-Step-Floors-Team ließ am Sonntag in Nysted Niklas Larsen (Virtu) und Michael Carbel (Fortuneo-Samsic) hinter sich.

+++

Aleksey Lutsenko ist erstmals in seiner Karriere Kasachischer Meister geworden. In Almaty setzte sich der 25-jährige Astana-Profi nach 174 Kilometern mit 15 Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen Nikita Stalnov durch. Dritter wurde mit Vorjahressieger Artyom Zakharov (+1:31) ein weiterer Astana-Fahrer.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)