Sky führt die Startliste an

2. Tour de Yorkshire mit sieben WorldTour-Teams

Foto zu dem Text "2. Tour de Yorkshire mit sieben WorldTour-Teams"
Das offizielle Logo der Tour of Yorkshire | Foto: A.S.O.

24.03.2016  |  (rsn) – Sieben WorldTour-Teams werden an der 2. Auflage der Tour de Yorkshire (29. April – 1. Mai / 2.1) teilnehmen, das sind zwei mehr als noch bei der Premiere der dreitägigen Rundfahrt durch die gleichnamige englische Grafschaft. Angeführt wird die Startliste vom heimischen Team Sky, das sich durch Lars Petter Nordhaug im vergangenen Jahr den Gesamtsieg sicherte.

Wieder mit dabei sind aus der ersten Liga zudem Giant-Alpecin, LottoNL-Jumbo, BMC und Dimension Data (2015 noch als Zweitdivisionär unter dem Namen MTN-Qhubeka am Start). Ihre Debüts geben Orica-GreenEdge aus Australien und Katusha aus Russland. Stark vertreten sind die Gastgeber, die neben der Startruppe von Sky noch den Zweitdivisionär One Pro, sechs Continental-Teams (darunter das Team Wiggins) und eine Nationalauswahl ins Rennen schicken.

Das Feld der insgesamt 19 Mannschaften komplettieren vier weitere Zweitligateams, nämlich Cofidis und Direct Energie aus Frankreich, Topsport Vlaanderen aus Belgien sowie Roompot-Oranje aus den Niederlanden.

Die drei Etappen führen sämtlich über hügeliges Terrain. Dem 184 Kilometer langen Auftakt von Beverley nach Settle folgt ein nur 135,5 Kilometer langer Abschnitt von Otley nach Doncaster. Die Entscheidung im Kampf um den Gesamtsieg fällt auf der 3. Etappe von Middlesbrough nach Scarborough, die mit fast 200 Kilometern nicht nur die längste der Rundfahrt ist, sondern mit sechs kategorisierten Anstiegen auch die schwerste.

Auch die Frauen kommen bei der Tour de Yorkshire zum Zug und zwar am 30. April bei einem Eintagesrennen, das auf dem Parcours der 2. Etappe ausgetragen wird.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Grand Prix de la ville de (1.2, FRA)
  • GP Kranj (1.2, SLO)
  • Grand Prix Cerami (1.1, BEL)
  • Prueba Villafranca - Ordiziako (1.1, ESP)