Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auftaktsieg bei Tour du Poitou Charentes

Cavendish ist nach Verletzungspause wieder der Alte

Foto zu dem Text "Cavendish ist nach Verletzungspause wieder der Alte"
Mark Cavendish (Omega Pharma-Quick Step) | Foto: Cor Vos

26.08.2014  |  (rsn) - Mark Cavendish (Omega Pharma Quick Step) ist nach seiner Verletzungspause wieder der Alte. Was sich am Sonntag mit Rang fünf bei den Vattenfall Cyclassics bereits andeutete, untermauerte der Brite zum Auftakt der Tour du Poitou Charentes (Kat. 2.1), den er für sich entschied.

Nach 182 Kilometern von Jarnac nach La Ronde feierte der Brite seinen zehnten Saisonerfolg und übernahm dadurch auch die Führung in der Gesamtwertung. Zweiter in der Tageswertung wurde der junge Franzose Maxime Daniel (Ag2r).

„Für mich persönlich ist es natürlich sehr schön, wieder gewonnen zu haben. Die Art und Weise, wie das Team den Sieg vorbereitet hat, war richtig stark“, so Cavendish.

Anzeige

Roy Jans (Wanty Groupe Gobert), gefolgt vom Franzosen Rudy Barbier (Roubaix Lille Metropole) und dessen Landsleuten David Menut und Yannis Yssad (beide Big Mat). Die Top Ten komplettierten der Litauer Evaldas Siskevicius (La Pomme Marseille), der Franzose Morgan Lamoisson (Europcar) sowie die beiden Australier Mark Renshaw (Omega Pharma Quick Step) und Leigh Howard (Orica GreenEdge).

Cavendish war zum Tour-Auftakt Anfang Juli gestürzt und brach sich dasbei das Schlüsselbein. Bei der Tour de l`Ain gab er als Helfer sein Comeback und verbesserte seine Form Stück für Stück.

Später mehr

 

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium International (CRTP, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
Anzeige