5. Etappe mit 15 Kilometern über Kopfsteinpflaster

Neun Pavé-Sektionen von Paris-Roubaix auch im Tour-Programm

Foto zu dem Text "Neun Pavé-Sektionen von Paris-Roubaix auch im Tour-Programm"
Der Wald von Arenberg | Foto: ROTH

06.02.2014  |  (rsn) – Die 112. Auflage von Paris-Roubaix wartet mit 28 Pavé-Abschnitten auf. Damit führen insgesamt 51,1 der 257 Kilometer des französischen Frühjahrsklassikers über Kopfsteinpflaster. Wie der Organisator ASO am Donnerstag berichtet, tauchen neun der Sektionen (15,1 km) auch im Streckenplan der 5. Etappe der 101 Tour de France auf, die am 9. Juli über 156 Kilometer von Ypres nach Arenberg Porte du Hainaut führt.

Allerdings werden acht der neun Sektionen im Verlauf der Tour-Etappe in umgekehrter Reihenfolge – startend in Gruson – gefahren, bei einigen davon ist die Strecke zudem verkürzt, wie bei der in Mons-en-Pévèle, die über 1.000 Meter führt.

Kopfsteinpflaster-Sektionen bei Paris-Roubaix und der 5. Etappe der Tour de France:

Gruson - Carrefour de l'arbre, 1,100 m
Ennevelin - Pont-Thibaut, 1,400 m
Mons-en-Pévèle 3,000 m bei P-R / 1000 m bei der TdF
Bersée, 2,600 m bei P-R / 1,400m bei der TdF
Orchies – Beuvry, 1,400 m
Sars-et-Rosières - Tilloy-lez-Marchiennes 2,400 m Brillon – Warlaing, 2,400 m bei P-R / 1,400 m bei der TdF
Wandignies-Hamage – Hornaing, 3,700 m
Hélesmes – Wallers, 1,600 m

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Criterium Cycliste (CRTP, FRA)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • VOO-Tour de Wallonie (2.Pro, BEL)