Bettini verzichtet auf vorbelastete und verdächtigte Fahrer

Nibali führt italienisches WM-Aufgebot an

Foto zu dem Text "Nibali führt italienisches WM-Aufgebot an"
Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) im Ziel der 17. Tour-Etappe | Foto: ROTH

03.09.2012  |  (rsn) – Mit einem größtenteils neu zusammengestellten Team wird Italien zur Straßen-WM in die niederländische Provinz Limburg reisen. Wie die Gazzetta dello Sport meldet, wird Teamchef Paolo Bettini auf alle Fahrer verzichten, die wegen Dopingvergehen bereits verurteilt wurden oder gegen die entsprechende Untersuchungen laufen. Nicht dabei sein werden demnach Ivan Basso, Danilo di Luca, Alessandro Petacchi, Michele Scarponi, Alessandro Ballan, Filippo Pozzato und Giovanni Visconti.

Das Aufgebot, das offiziell am kommenden Wochenende nach dem Giro di Padania und den beiden kanadischen WorldTour-Rennen GP de Québec und GP Montreal bekanntgegeben werden soll, wird von Vincenzo Nibali angeführt und soll aus einer Mischung aus Jugend und Erfahrung bestehen.

Nominiert werden sollen die Nachwuchskräfte Moreno Moser, Elia Favilli und Diego Ulissi sowie die beiden Routiniers Rinaldo Nocentini und Luca Paolini. Das Aufgebot für das Straßenrennen vervollständigen Eros Capecchi und Oscar Gatto. Adriano Malori und Marco Pinotti sollen im Zeitfahren starten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)