Anzeige
Anzeige
Anzeige

USA Pro Cycling Challenge: Italiener feiert zweiten Sieg in Serie

Viviani profiert von der Uneinigkeit von Schleck und Co.

Foto zu dem Text "Viviani profiert von der Uneinigkeit von Schleck und Co."
Elia Viviani (Liquigas-Cannondale) Foto: ROTH

28.08.2011  |  (rsn) Elia Viviana (Liquigas) hat bei der USA Pro Cycling Challenge (Kat. 2.1) seinen zweiten Sieg in Folge gefeiert. Auf der 5. Etappe setzte sich der Italiener im Sprint gegen den Kolumbianer Jaime Castaneda (EPM UNE) durch. Dritter wurde Vivianis Landsmann und Teamkollege Daniel Oss.

In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen. Der US-Amerikaner Levi Leipheimer (RadioShack) führt weiterhin mit elf Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Christian VandeVelde (Garmin-Cervelo).Tejay van Garderen (HTC Highroad(), ein weiterer US-Amerikaner, belegt mit 17 Sekunden Rückstand Rang drei.

Anzeige

In der Anfangsphase des Rennens hatte sich eine prominent besetzte Ausreißergruppe mit dem Tourzweiten Andy Schleck (Leopard-Trek) und dem zweifachen Giro-Sieger Ivan Basso (Liquigas) auf und davon gemacht. Mehr als vier Minuten gestand das Radio-Shack Team von Leipheimer den Spitzenreitern aber nicht zu. Aber erst als auch United Healthcare und Garmin-Cervelo in die Nachführarbeit eingestigen waren,ging der Vorsprung drastisch zurück.

Dennoch gingen die Spitzenreiter mit einem Vorsprung auf die letzten fünf Kilometer, attackierten sich aber gegenseitig anstatt bis zum Ziel zusammen zu arbeiten. So wurden Schleck, Basso und Co. weniger Meter vor der Ziellinie gestellt und der Sieg ging an Viviani.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige