Nach Erfolgen bei der Eneco-Tour

Gilbert in Weltrangliste nur noch sechs Punkte hinter Evans

Foto zu dem Text "Gilbert in Weltrangliste nur noch sechs Punkte hinter Evans"
| Foto: ROTH

15.08.2011  |  (rsn) – Nach der Eneco-Tour hat Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) in der UCI-Weltrangliste seinen Rückstand auf Tour-Sieger Cadel Evans (BMC) deutlich verkürzen können. Der Belgische Meister sammelte bei der Rundfahrt 86 Punkte und kommt im vom Radsportweltverband am Montag veröffentlichten neuen Ranking auf nunmehr 568 Zähler, nur sechs weniger als Evans, der nicht am Start war.

Dritter bleibt der Spanier Alberto Contador (Saxo Bank-SunGard/471), als bester deutscher Fahrer belegt Tony Martin (HTC-Highroad/227) weiterhin den elften Platz. Auf den ersten 16 Positionen gab es keine Veränderungen. Von Rang 54 auf Platz 17 verbesserte sich Eneco-Sieger Edvald Boasson Hagen (Sky/180).

In der Teamwertung bleibt Leopard-Trek (949) vor BMC (874). Omega Pharma-Lotto (845) tauschte mit HTC-Highroad (764) die Plätze.

Spanien behauptete bei 1.306 Zählern seine Spitzenposition in der Nationenwertung vor Italien (1.04) und Australien (1.022). Hinter Belgien (998) folgt Deutschland (588) unverändert auf Rang fünf. Luxemburg (536) fiel hinter Großbritannien (576) auf Platz sieben zurück. Die Schweiz (360) folgt auf Rang elf, Österreich (44) liegt unverändert auf Platz 23.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)