Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frösis Down Under-Tagebuch / Vor dem Kriterium

Heiss auf den ersten Schlagabtausch

Von Robert Förster

Foto zu dem Text "Heiss auf den ersten Schlagabtausch"

Robert Förster 8Milram)

Foto: ROTH

16.01.2010  |  (rsn) - Hallo an alle aus dem sonnigen Australien. Ich schreibe seit langer Zeit mal wieder ein Tagebuch. Ich hoffe, ich kann euch ein wenig teilhaben lassen am ersten Rennen der Saison.

Die ersten Tage haben wir damit verbracht, den Jetlag zu überwinden und uns an die Temperaturen von 44 Grad zu gewöhnen. Wenn man aus Deutschland und aus minus zehn Grad kommt, ist es unerträglich heiss, zumindest für mich. Mein australischer Zimmerkollege Luke Roberts kam deshalb auch aus dem Grinsen nicht mehr raus. Er liebt solche Bedingungen. Mittlerweile aber sind die Temperaturen auf ein erträgliches Maß von 28 Grad gesunken.

Die letzten Tage haben wir gut trainiert und uns die Etappenhöhepunkte – etwa wichtige Berge oder Zielankünfte - angeschaut.

Anzeige

Beim heutigen Training haben wir noch einige Anfahrsituationen ausprobiert, um uns für morgen ideal einzustellen. Alle sind ein bisschen nervös vor dem ersten Rennen. Man merkt schon, dass die Mannschaft heiss ist, endlich Rennen fahren zu dürfen. Eigentlich ist es nur ein Rennen wie jedes andere, aber es ist der erste Schlagabtausch nach fast drei Monaten wettkampffreier Zeit.

Alle wollen wissen wo sie stehen und was das Training gebracht hat. Wenn ich unsere Mannschaft so sehe, die in dieser Zusammensetzung schon seit November trainiert, habe ich das Gefühl, dass es für uns ein gutes erstes Rennen wird. Mit Luke, Markus (Fothen) und Thomas (Rohregger) haben wir drei wirklich starke Jungs für die Gesamtwertung dabei.

Morgen wird aber erst mal gesprintet: 50-km Rundstreckenrennen in Adelaide. Das Anfahren haben wir ja in den letzten Wochen ausgiebig geübt. Gegenüber den anderen starken Mannschaften und Sprintern brauchen wir uns in keinster Weise zu verstecken.

Heute Abend gibt’s noch die taktische Ansage und dann heißt es: Augen zu und durch im ersten Rennen der Saison.

Bis Morgen

Euer Frösi

Robert Förster führt zum Saisonauftakt bei der Tour Down Under die Sprintabteilung seines Milram-Teams an. In seinem Tagebuch auf Radsport News wird „Frösi“ vom ersten ProTour-Rennen der Saison berichten.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, IDN)
Anzeige