Petacchi übernimmt Gesamtführung

LPR gewinnt Auftakt der Lombardischen Woche

Foto zu dem Text "LPR gewinnt Auftakt der Lombardischen Woche"

Team LPR-Brakes im Mannschaftszeitfahren der Lombardischen Woche

Foto: ROTH

31.03.2009  |  (rsn) - Das italienische Team LPR hat zum Auftakt der Lombardischen Woche (Kat. 2.1) das Mannschaftszeitfahren gewonnen. Der Zweitdivisionär um die beiden italienischen Stars Alessandro Petacchi und Danilo Di Luca benötigte für den 18,7 Kilometer langen Rollerkurs mit Start und Ziel in Brignano Gera d'Adda 20:54 Sekunden und war damit sechs Sekunden schneller als das russische Katjuscha-Team. Auf Platz drei fuhr mit 23 Sekunden Rückstand die Continental-Mannschaft von Rabobank miti dem deutschen Neo-Profi Sergej Fuchs. Eine Sekunde dahinter landete mit ISD ein weiteres italienisches Team auf Rang vier.

Bereits 38 Sekunden Rückstand handelte sich der italienische Mitfavorit Davide Rebellin ein, dessen Serramenti PVC-Team sich mit Platz acht zufriedengeben musste. PSK Whirlpool mit Patrik Sinkewitz fuhr mit 53 Sekunden Rückstand auf Rang zehn. Die beiden österreichischen Teams Vorarlberg-Corratec (+1:14) und Elk Haus (+2:07) landeten auf den Plätzen 19 bzw. 25.

Die Führung in der Gesamtwertung übernahm LPR-Sprinter Petacchi, der sein Team über den Zielstrich führte, vor seinem italienischen Mannschaftskollegen Lorenzo Bernucci. Bester deutscher Fahrer ist Sergej Fuchs, der mit 23 Sekunden Rückstand Rang 16 belegt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Circuito de Getxo - Memorial (1.1, ESP)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)