Critérium International: Gerrans gewinnt Etappe

Voigt trotz Blockade vor viertem Gesamtsieg

30.03.2008  |  (rsn) – Jens Voigt (CSC) hat sich beim Critérium International auch vom Regen und einer Rennunterbrechung nicht stoppen lassen. Am Vormittag belegte der 36-jährige Berliner auf dem hügeligen zweiten Teilstück der „Mini-Tour“ durch die in den französischen Ardennen über 98,5km von Les Vieilles Forges (Les Mazures) nach Monthermé hinter dem Australier Simons Gerrans (Crédit Agricole) den zweiten Platz und hat damit beste Chancen auf seinen vierten Gesamtsieg.

Damit würde Voigt mit dem Franzosen Jacques Anquetil gleichziehen. Etappendritter wurde der Spanier Alejandro Valverde (Caisse d'Epargne), der die Verfolger mit 1:39 Minuten Rückstand auf Gerrans ins Ziel führte. Platz vier belegte der Italiener Damiano Cunego (Lampre) vor dem besten Franzosen Jérôme Pineau (Bouygues Telecom).

Rund 50km vor dem Ziel wurde das Rennen durch eine Protestaktion unterbrochen. Zu diesem Zeitpunkt hatte eine kleine Spitzengruppe um Voigt ungefähr zwei Minuten Vorsprung auf das Feld. Das Quartett hatte sich bei Rennkilometer 15 vom Feld absetzen können. Nach einer Zwangpause wurde das Rennen mit den alten Abständen dann fortgesetzt.<7p>

Im vorletzten Anstieg rund 13 km vor dem Ziel schüttelten Voigt und Gerrans ihre beiden Mitausreißer, den Franzosen Sandy Casar (Française des Jeux) und den Italiener Mauro Santambrogio (Lampre) ab. Im Schlussanstieg wuchs der Vorsprung der beiden Spitzenreiter auf das Feld zunächst sogar noch an. Am Ende überließ Voigt dem 27-jährigen Australier den Tagessieg und sicherte sich dafür das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Auf das abschließende, nur 8,3km lange Zeitfahren am Nachmittag geht Voigt mit fast uneinholbaren 1:14 Minuten Vorsprung auf Ten Damme und 1:30 Minuten auf den Franzosen Benoît Vaugrenard (Française des Jeux).

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)