Welt(es) Meisterschaften / 3. Wettkampftag

Ab sofort Tribünengast

Von Miriam Welte

29.03.2008  |  Der dritte Wettkampftag war für mich weniger erfolgreich. In der Sprint-Qualifikation über 200m bin ich knapp über meiner persönlichen Bestzeit geblieben. Mit 11,55 sek wurde ich aber leider nur 20. Im ersten Lauf musste ich mich dann deutlich der 500m Weltmeisterin Lizandra Guerra geschlagen geben. Damit war mein Wettkampftag auch schon beendet und somit auch die Weltmeisterschaften. Die letzten zwei Tage werde ich nun auf der Tribüne Zuschauerin sein und über die Erlebnisse „von oben“ berichten.

Für mich war es eine sehr erfolgreiche Weltmeisterschaft. Ich bin super zufrieden mit meinen Ergebnissen.

Den heutigen Nachmittag verbrachte ich auf der Tribüne. Dort konnte ich wieder spannende Wettkämpfe genießen. Die Stimmung in der Halle ist einfach nur toll. Die Zuschauer unterstützen alle, besonders natürlich die Briten. Es scheinen, wie auch schon im vergangenen Jahr, "britische Weltmeisterschaften" zu werden. Beeindruckt war ich am meisten von Vicky Pendelton: eine unglaubliche Zeit in der Sprint-Quali und souveräne Sprintläufe. Ich bin echt gespannt auf morgen. Die Finals werden spannend!

Morgen werde ich mal in die Stadt gehen, um auch sagen zu können, dass ich ein wenig von Manchester gesehen habe. Wenn die Rennen beginnen, bin ich aber auf jeden Fall wieder im Velodrome, um mir alles anzuschauen.

Bis morgen dann,

Eure Miriam

Wie in den vergangenen Jahren führt Miriam Welte auch diesmal wieder für Radsport news Tagebuch von der Bahnrad-WM. Die 21-jährige Sprinterin aus Otterbach wird in der Zeit vom 25. bis 30. März von ihren Erlebnissen auf und neben der Strecke in Manchester berichten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Donostia San Sebastian (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Kreiz Breizh Elites (2.2, FRA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)