Mapei-Heizomat bei "Rund um Köln"

Schleicher: Wir sind zum Lernen dabei

20.03.2008  |  (rsn) - Für das bayrische Continental-Team Mapei-Heizomat steht am Ostermontag das erste Saison-Highlight auf dem Programm. Beim 100. Geburtstag von „Rund um Köln“ müssen sich die jungen Fahrer gegen erstklassige Konkurrenz beweisen.

Ein Teil des Teams bestritt zur Vorbereitung auf den Start beim rheinischen Klassiker die Istrian Spring Trophy, ein Etappenrennen in Kroatien, ein anderer sammelte bei einem Straßenrennen in Frankreich die ersten Rennkilometer. „Für uns waren dabei weniger die Ergebnisse wichtig, vielmehr stand im Vordergrund, die ersten Wettkampfkilometer zu sammeln“, zog Teamchef Markus Schleicher ein kurzes Fazit. „Aber man konnte sehen, dass die Jungs schon ganz gut drauf sind“, sah der Teamchef seine Rennfahrer bereits in guter Verfassung.

Die dürfen sie nun am Ostermontag bestätigen, wenn es von Leverkusen nach Köln über anspruchsvolle 205 Kilometer geht. Das Rennen führt wie in den vergangenen Jahren auch durchs Bergische Land und verspricht auch bei der 93. Auflage einen interessanten Rennverlauf. „Für unsere jungen Fahrer geht es aber vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln, an denen sie wachsen und sich weiter entwickeln können. Wir sind deshalb in erster Linie zum Lernen dabei. Aber vielleicht können wir uns ja auch mal ganz vorn zeigen“, hofft Schleicher auch auf die Chancen der kleinen Teams, sich in Ausreißergruppen zu zeigen, die häufig den ersten Teil des Rennens prägen. Schließlich wird das Rennen über fünf Stunden (10:20 – 16:05 Uhr) live im WDR-Fernsehen übertragen.

Das Mapei-Heizomat-Aufgebot:
Robert Retschke, Michael Franzl, Sebastian Hans, Daniel Westmattelmann, Christoph Schwerdt, Jens Grewe, Jonas Schmeiser, Kim Lachmann

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)