Anzeige
Anzeige
Anzeige

Franzose tritt zweite Amtszeit an

Lappartient ohne Gegenkandidat als UCI-Präsident bestätigt

24.09.2021  |  (rsn) - David Lappartient bleibt auch in den kommenden vier Jahren Präsident des Radsportweltverbands UCI. Da der Franzose keinen Gegenkandidaten hatte, wurde er ohne Stimmenvotum für eine zweite Amtszeit bestätigt. Das gab Bernard Foucher, Präsident der UCI-Ethikkommission, bei der Straßen-WM in Flandern am Freitagnachmittag bekannt. "Ich habe mich so gefreut, in den letzten vier Jahren für unseren Sport zu arbeiten, für den Sport, den wir lieben, den Radsport, und ich möchte unserem Sport weiterhin dienen", sagte Lappartient kurz nach seiner Bestätigung für eine weitere Amtsperiode. Vor vier Jahren hatte er den Briten Brian Cookson in einer Kampfabstimmung als UCI-Präsident abgelöst.

Anzeige
Anzeige
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
Anzeige