Tokio hat für den Niederländer Priorität

Steigt van der Poel wegen Olympia vorzeitig aus der Tour aus?

Foto zu dem Text "Steigt van der Poel wegen Olympia vorzeitig aus der Tour aus?"
Mathieu van der Poel (Alpecin - Fenix) | Foto: Cor Vos

11.05.2021  |  (rsn) - Das eine tun und das andere nicht lassen – mit diesem Motto geht Mathieu van der Poel (Alpecin – Fenix) in die kommenden stressigen Wochen. In einer Pressekonferenz vor dem Weltcup in Nove Mesto bekräftigte der Niederländer, dass er bei der Tour UND bei den Olympischen Spielen in Tokio starten werde. Allerdings deutete er an, dass er die Grand Boucle wohl früher verlassen könnte!

"Ich weiß, dass es schwierig sein wird, von der Tour zu den Spielen zu wechseln. Aber ich verstehe die Interessen des Teams und seiner Sponsoren sehr gut. Außerdem finde ich die Tour sehr schön. Es ist eines der größten Sportereignisse der Welt", sagte der 26-Jährige. Doch er betonte auch: "Das Mountainbike-Rennen bei den Olympischen Spielen bleibt meine Priorität. Natürlich ist es nicht ideal, so viel zwischen Straßenrad und Mountainbike zu wechseln, aber das ist jetzt aufgrund der Corona-Pandemie nicht anders möglich. Der ursprüngliche Plan war natürlich, die Spiele im letzten Jahr zu absolvieren und in diesem Jahr die Tour zu fahren, aber das war ja nicht möglich.“

Sein Nationaltrainer Gerben de Knegt hatte kürzlich festgestellt, dass die Tour de France keine ideale Vorbereitung auf Tokio sei. "Ich verstehe das sehr gut. Das Auslassen der Tour wäre in der Tat besser. Aber ich weiß auch, dass das keine Option für van der Poel ist", sagte der Niederländer dem Telegraaf.

Nach Nove Mesto wird der Cross-Weltmeister Höhentrainingslager mit seinem Team Alpecin - Fenix beziehen. "Dorthin nehme ich das Mountainbike mit. Ich werde auch ab und zu versuchen, mit dem MTB zu fahren, aber es wird nicht viel werden", kündigte van der Poel an.

Nach dem Höhentrainingslager will er die Tour de Suisse bestreiten, bevor er sein Debürt bei der am 26. Juni in Brest beginnenden Frankreich-Rundfahrt geben wird - um es möglicherweise vorzeitig zu beenden. "Während der Tour werde ich die Spiele im Auge behalten. Ich weiß noch nicht, ob und wann ich die Tour verlassen werde. Das entscheide ich im Laufe des Rennens gemeinsam mit der Mannschaft!, sagte van der Poel.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine