Ergebnismeldung 60. Baskenland-Rundfahrt

Aranburu feiert als Solist Heimsieg in Sestao

Foto zu dem Text "Aranburu feiert als Solist Heimsieg in Sestao"
Alex Aranburu (Astana - Premier Tech) | Foto: Cor Vos

06.04.2021  |  (rsn) – Alex Aranburu (Astana – Premier Tech) hat in Sestao die 2. Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der Lokalmatador setzte sich nach 154,8 Kilometern und einer späten Attacke als Solist durch. 15 Sekunden hinter ihm sprintete sein Teamkollege Omar Fraile aus der Favoritengruppe heraus auf Tagesrang zwei, Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) wurde Dritter.

Maximilian Schachmann (Bora – hansgrohe), der im Finale ebenfalls einmal angegriffen hatte, kam als Siebter über den Zielstrich, direkt hinter dem Gesamtführenden Primoz Roglic (Jumbo – Visma). Der Slowene verteidigte sein Gelbes Trikot als Spitzenreiter der sechstägigen WorldTour-Rundfahrt.

Aranburu ist mit fünf Sekunden Rückstand nun Gesamtzweiter, McNulty folgt mit sechs Sekunden Rückstand auf Rang drei. Schachmann rückte bei weiterhin 31 Sekunden Rückstand auf den sechsen Gesamtrang vor. Emanuel Buchmann (Bora – hansgrohe) erreichte das Ziel vier Sekunden nach Roglic und Schachmann, so dass er mit nun 51 Sekunden Rückstand auf Roglic nun Gesamt-16. ist.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine