Anzeige
Anzeige
Anzeige

Team tritt mit Degenkolb, Ewan, Gilbert und Wellens an

Mailand-Sanremo: Lotto Soudal mit einer Handvoll Optionen

Foto zu dem Text "Mailand-Sanremo: Lotto Soudal mit einer Handvoll Optionen"
Tim Wellens, John Degenkolb und Philippe Gilbert (v.l.)vertreten Lotto Soudal bei Mailand-Sanremo. | Foto: Cor Vos

18.03.2021  |  (rsn) - Mit einem exquisit besetzten Aufgebot und mehreren Optionen tritt Lotto Soudal am Samstag zur 112. Auflage von Mailand - Sanremo an. Während der Australier Caleb Ewan und der Oberurseler John Degenkolb, Gewinner der Ausgabe von 2015, bei einer Sprintentscheidung auf der Via Roma zum Zug kommen sollen, stehen mit den beiden Belgiern Philippe Gilbert und Tim Wellens zwei Puncheure bereit, die spätestens am Poggio zur Offensive blasen werden.

Anzeige

Der 32-jährige Degenkolb setzte sich vor mittlerweile sechs Jahren beim ersten der fünf Radsport-Monumente des Jahres gegen den damaligen Titelverteidiger Alexander Kristoff durch und gewann als vierter Deutscher nach Rudi Altig (1968), Erik Zabel (1997/98, 2000/2001) und Gerald Ciolek (2013) Mailand-Sanremo.

Der sechs Jahre jüngere Ewan sicherte sich 2018 hinter dem als Solisten erfolgreichen Vincenzo Nibali im Sprint der Verfolger den zweiten Platz. Der 38-jährige Gilbert schließlich wurde 2008 und 2011 Dritter in San Remo und will seine Titelsammlung bei den Monumenten vervollständigen, nachdem er bereits die Flandern-Rundfahrt, Paris-Roubaix, Lüttich-Bastogne-Lüttich sowie Il Lombardia jeweils mindestens einmal gewinnen konnte. Gilbert kommt zudem auf bereits 16 Teilnahmen an “La Primavera“ und wurde im vergangenen Jahr beim Sieg von Wout Van Aert (Jumbo - Visma) auf der Via Roma als bester Fahrer seiner Mannschaft Neunter.

Der 30 Jahre alte Wellens hat als bestes Primavera-Ergebnis einen 15. Platz aus dem Jahr 2015 zu Buche stehen, zeigte sich im bisherigen Saisonverlauf aber schon in bestechender Verfassung. Er gewann im Februar den Etoile de Bessèges, wurde Dreizehnter der Strade Bianche und beendete Tirreno-Adriatico auf Rang sieben.

Mit Roger Kluge wurde ein zweiter deutscher Profi ins siebenköpfige Lotto-Soudal-Aufgebot berufen. Der routinierte Anfahrer von Ewan wird so lange wie möglich an der Seite seines Kapitäns bleiben. Komplettiert wird das Team durch die beiden Belgier Frederik Frison und Jasper De Buyst.

Anzeige
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Vuelta a Burgos (2.Pro, ESP)
  • Arctic Race of Norway (2.Pro, NOR)
Anzeige