Este erhält Einjahresvertrag

Laas soll Sprintzug bei Bora - hansgrohe verstärken

Foto zu dem Text "Laas soll Sprintzug bei Bora - hansgrohe verstärken"
Martin Laas wechselt zu Bora - hansgrohe. | Foto: Cor Vos

28.10.2019  |  (rsn) – Bora - hansgrohe hat für zunächst eine Saison den Esten Martin Laas vom Drittdivisionär Illuminate verpflichtet. Wie der Rennstall aus Raubling am Montag meldete, soll der 26-Jährige eine Helferrolle im Sprintzug übernehmen.

“Ich habe jetzt einige Zeit mit dem ganzen Team im Teamcamp verbracht und habe den Eindruck gewonnen, dass dieses Team wie eine Familie für mich sein wird. Auf der anderen Seite ist die Mannschaft auch außergewöhnlich professionell und eines der besten Teams in der Welt“, sagte Laas, der 2020 sein Debüt in der WorldTour geben wird. 2015 wurde er von der französischen Delko-Marseille-Equipe verpflichtet und wechselte von dort zum Team Illuminate.

“Mein wichtigste Ziel für das nächste Jahr wird sein, mich mithilfe des Teams erfolgreich an das Niveau in der WorldTour anzupassen“, sagte der Sprinter, der seine bisher zehn Siege meist in kleineren Rennen eingefahren hat.

“Wir sind überzeugt, dass sich Martin mit unserer gezielten Unterstützung in seiner ersten Saison auf WorldTour-Niveau bewähren wird. Wir werden ihn darauf vorbereiten. Ich bin mir sicher, dass er diesen nächsten Schritt erfolgreich machen kann. Martin wird in erster Linie unseren Sprintzug verstärken“, kündigte Team-Manager Ralph Denk an.

Laas ist nach Lennard Kämna (Sunweb), Ide Schelling (SEG) und Matteo Fabbro (Katusha - Alpecin) der vierte Neuzugang bei Bora - hansgrohe. Als Abgänge stehen bisher Davide Formolo (UAE Team Emirates) und Peter Kennaugh (Karriereende) fest. Nicht bestätigt wurde bisher der Wechsel von Christoph Pfingsten, der laut einer Meldung der niederländischen Zeitung De Telegraaf 2020 für Jumbo - Vismal fahren soll.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a Castilla y Leon (2.1, ESP)
  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.Pro, USA)