Anzeige
Anzeige
Anzeige

Streckenpräsentation

Sparkassen Münsterland Giro: Mehr als 3.000 Starter erwartet

03.04.2008  |  (Ra) – Mehr als 3000 Hobbyradsportler erwarten die Veranstalter des Jedermannrennens zum Sparkassen Münsterland Giro am 3. Oktober im Kreis Borken. Dazu kommen die Teilnehmer bei den verschiedenen Fette-Reifen-Rennen in den Durchfahrtsorten und in Münster sowie die Aktiven in den Nachwuchs- und Amateur-Rennen in Münster.

„Wir freuen uns schon jetzt, in diesem Jahr Gastgeber für den Sparkassen Münsterland Giro zu sein und werden sowohl Hobbyfahrern als auch Profis erstklassige Bedingungen für einen einmaligen Radsport-Tag bieten“, versprach Gerd Wiesmann, der Landrat des Kreises Borken, bei der Streckenpräsentation am Mittwoch. Im dritten Jahr seines Bestehens führt der Sparkassen Münsterland Giro in diesem Jahr durch das westliche Münsterland. Während die Profis am 3. Oktober auf dem Marktplatz in Bocholt starten, gehen die Jedermänner alle in Münster auf die Strecken, die maximal bis Stadtlohn führen und alle am Hindenburgplatz in Münster enden.

Anzeige

Insgesamt drei Rennen werden für die Jedermänner angeboten: der „Cup der WestLB“ (über 70km), der „Cup der Westfälischen Provinzial-Versicherung“ (über 110km) und der „Cup der LBS“ (über 140km). „Dieses Rennen mit seinen mehreren tausend Teilnehmern stärkt auf einmalige Weise den Zusammenhalt zwischen den Kreisen und der Stadt Münster. Nach der glänzenden Premiere im Jahr 2006 und der traumhaften Veranstaltung 2007 zeichnet sich schon jetzt ab, dass wir die Vorjahre nochmals übertreffen werden“, sagte der Münsteraner Bürgermeister Dr. Berthold Tillmann.

Sportlich wird am bewährten Konzept festgehalten. „Das Angebot mit drei Streckenlängen ist im vergangenen Jahr gut angekommen, daher wird es natürlich auch in diesem Jahr drei Strecken für die Hobbyradsportler geben“, kündigte Rainer Bergmann, Organisationsleiter des Rennens an. „Die Strecke wird in diesem Jahr einfacher, aber nicht weniger spannend“, so Bergmann, der aber betonte: „Wir haben alle Hügel eingebaut, die es entlang der Strecke gab.“

Schon ab Mitte April wird der Landkreis gemeinsam mit den Organisatoren die Strecke der Jedermannrennen ausschildern, damit die Hobby-Radsportler im Münsterland die Rennstrecken für den 3.Oktober im Training erkunden können.

Anzeige
JEDERMANN-RENNEN DIESE WOCHE
  • Keine Termine
Anzeige