2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009
2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000

Italien, 17.03.2018

Mailand - Sanremo 2018 (1.UWT)

Streckenkarte vergrößern Mit der 291 Kilometer langen “Primavera“ steht das erste Monument des Jahres vor der Tür. Und wie jedes Jahr stellt sich vor dem längsten der WorldTour-Klassiker die Frage: Kommt es zum Massensprint oder kann sich im Finale jemand absetzen?

Ein Mann steht für beide Szenarien weit oben auf der Favoritenliste und wird in deshalb zum klaren Top-Favoriten: Peter Sagan (Bora-hansgrohe). Doch das war der Weltmeister im vergangenen Jahr auch schon, und musste sich am Ende nach toller Show doch mit Rang zwei hinter Michal Kwiatkowski (Sky) begnügen. Der Tirreno-Adriatico-Sieger reist auch diesmal in Top-Form an.

Veränderungen am Parcours von Mailand-Sanremo wurden oft angekündigt, doch wirklich gravierende Anpassungen gab es seit Jahrzehnten nicht. Zunächst führt die Strecke von Mailand gen Süden und nach 142 Kilometern über den 532 Meter hohen Turchino-Pass an die ligurische Küste. Dort sind anschließend 80 Kilometer beinahe ohne jeden Höhenmeter zu absolvieren, bevor die drei Anstiege Capo Mele, Capo Cervo und Capo Berta von Kilometer 238 bis 253 das Finale einläuten.

Anschließend wird es für zehn Kilometer noch einmal flacher, bevor es von San Lorenzo al Mare über 234 Höhenmeter auf die Cipressa hinaufgeht. Eine schnelle Abfahrt später folgen noch einmal zwölf flache Kilometer, bevor der 3,7 Kilometer lange Anstieg zum Poggio di Sanremo ansteht. Hier wird es Attacken hageln, ehe es hinab nach Sanremo geht, wo sich das Ziel wieder auf der Via Roma befindet.

MAILAND - SANREMO | NACHRICHTEN

Nach Schlüsselbein-OP ist Klassikersaison gelaufen

Greipel: “Es hat nicht sollen sein“

19.03.2018  |  (rsn) - André Greipel ist erfolgreich an seinem gebrochenen linken Schlüsselbein operiert worden, wird aber für den Rest des Frühjahrs ausfallen, wie sein sein Lotto-Soudal-Team am Montag ankündigte. Der Hürther war am Samstag bei Mailand - Sanremo in der Abfahrt vom Poggio unglücklich... Jetzt lesen

Nach Platz zwei bei Mailand - Sanremo

Ewan: “Ich weiß jetzt, dass ich dieses Rennen gewinnen kann“

18.03.2018  |  (rsn) - Hätte Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) beim gestrigen Mailand - Sanremo nicht am Poggio das Heft in die Hand genommen und mit seiner Attacke sämtliche Sprinter überrascht, wäre Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) womöglich zum größten Sieg seiner noch jungen Karriere gesprintet. So aber... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Sanremo: Turgis bricht sich Schlüsselbein, Clarke drei Wirbel

18.03.2018  |  (rsn) - Beim gestrigen Mailand - Sanremo haben sich zwei weitere Profis bei Stürzen schwerer verletzt. Ebenso wie André Greipel (Lotto Soudal) zog sich der Franzose Anthony Turgis (Cofidis) einen Schlüsselbeinbruch zu, der Australier Simon Clarke (EF-Drapac) brach sich drei Wirbel, als er gegen... Jetzt lesen

Weitere Radsportnachrichten "Mailand - Sanremo"
18.03.2018    Kristoff verpasst in Sanremo “das Minimalziel Podium“ 18.03.2018    Greipel muss nach Schlüsselbeinbruch operiert werden 18.03.2018    Van Avermaet zögert zu lange, Neuzugang Roelandts wird Fünfter 18.03.2018    Nibali bei Sanremo: Vom Zweifler zum Sieger 18.03.2018    Auf der Via Roma spielte Matthews alles oder nichts 17.03.2018    Highlight-Video des 109. Mailand - Sanremo 17.03.2018    Mailand - Sanremo: Kwiatkowski am Poggio in der Defensive 17.03.2018    Kittel: “Nach dem Capo Berta sind mir die Lichter ausgegangen“ 17.03.2018    Sagan: “Niemand hat auf Nibali eine Antwort gefunden“ 17.03.2018    Nibali lässt nach Attacke am Poggio in Sanremo die Tifosi jubeln 17.03.2018    Greipel mit Verdacht auf Schlüsselbeinbruch 17.03.2018    Cavendish auch bei Mailand - Sanremo schwer gestürzt 17.03.2018    Nibali triumphiert als Ausreißer, Top-Favorit Sagan wird Sechster 17.03.2018    Auf Greipel ruhen die Hoffnungen der deutschen Fans 16.03.2018    Bahrain-Merida baut in Sanremo auf “High-Quality“-Kapitän Colbrelli 16.03.2018    “Primavera“: Regen in Mailand, Sonne in Sanremo 16.03.2018    Frison: “Wir können mit Greipel Mailand-Sanremo gewinnen“ 16.03.2018    Poitschke: “Sagan kann mit Druck super umgehen“ 16.03.2018    Ist Ewan schon ein Kandidat für den Sieg in Sanremo? 16.03.2018    Alle für Démare - FDJ will das Szenario von 2016 wiederholen 16.03.2018    Weitere Grippe-Ausfälle bei Mailand - Sanremo, BMC sagt GP Denain ab 15.03.2018    Kwiatkowski: “Ich muss nichts mehr beweisen“ 15.03.2018    “Video-Schiedsrichter“ debütiert bei Mailand - Sanremo 15.03.2018    Alle Augen auf Sagan: Sprint oder Ausreißer-Ankunft? 15.03.2018    Ist Kristoff fit genug für einen zweiten Primavera-Triumph? 15.03.2018    Nach OP ist Gavirias Klassikersaison beendet 15.03.2018    Cavendish fährt Mailand-Sanremo trotz Tirreno-Rippenfraktur 14.03.2018    Trek-Segafredo muss bei Mailand-Sanremo auch auf Nizzolo verzichten 14.03.2018    Degenkolb muss Start bei Mailand-Sanremo absagen 14.03.2018    Bora-hansgrohe: Sechs Helfer für Weltmeister Sagan 14.03.2018    Sciandri: “Wir sind nicht in der Favoritenrolle“ 14.03.2018    Matthews erhält Grünes Licht für Mailand - Sanremo 14.03.2018    Quick-Step bei Mailand-Sanremo auch ohne Gaviria mit Optionen
SONDERSEITEN
Giro d´Italia 2018 (ITA)
04.05. - 27.05.2018
Tour de France 2018 (FRA)
07.07. - 29.07.2018
Vuelta a España 2018 (ESP)
25.08. - 16.09.2018
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
PROFI-TEAMS