Im Dreiersprint Albasini und Morabito geschlagen

Elmiger freut sich über seinen vierten Schweizer Meistertitel

Foto zu dem Text "Elmiger freut sich über seinen vierten Schweizer Meistertitel"
Martin Elmiger (IAM) | Foto: IAM Cycling

29.06.2014  |  (rsn) – Martin Elmiger hat seinem IAM-Team den ersten nationalen Titel beschert. Im 198 Kilometer langen Straßenrennen der Schweizer Meisterschaften siegte der 35-Jährige in Roggliswil im Sprint vor Michael Albasini (Orica-Green-Edge) und Steve Morabito (BMC).

Neun Sekunden hinter dem Spitzentrio entschied Morabitos Teamkollege Martin Kohler den Sprint der ersten Verfolger für sich und wurde Vierter vor Gregory Rast (Trek), Elmigers Teamkollegen Marcel Wyss (IAM) und Stefan Küng.

„Ich bin wohl über den Titel am meisten überrascht“, kommentierte Elmiger seinen vierten Meisterschaftssieg nach 2001, 2005 und 2010. „Ich bin für IAM Cycling sehr glücklich und dieser Sieg gibt uns für die Tour de France viel Selbstvertrauen “, so der Routinier, dessen Team seine Premiere bei der Frankreich-Rundfahrt geben wird.

Elmigers Team zeigte sich im ganzen rennen hellwach. In der letzten Runde war Marcel Wyss noch an derSeite des Routiniers, der Morabitos und Albasinis Angriff parieren konnte. „Danach blieb ich nur an ihren Rädern und im leicht bergauf führenden Sprint konnte ich Michael im letzten Moment noch überholen", schilderte Elmiger das Finale.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)