3 Tage von De Panne: Kristoff behauptet sich vor Terpstra

Chavanel verteidigt seinen Titel souverän

Foto zu dem Text "Chavanel verteidigt seinen Titel souverän"
Sylvain Chavanel (Omega Pharma - Quick-Step) | Foto: ROTH

28.03.2013  |  (rsn) - Sylvain Chavanel (Omega Pharma - Quick-Step) hat in souveräner Manier seinen Titel bei den Drei Tagen von De Panne verteidigt. Der Franzose gewann das 14,75 Kilometer lange Abschlusszeitfahren rund um De Panne mit 18 Sekunden Vorsprung vor dem Russen Anton Vorobyev (Katusha) und 21 Sekunden vor dem Niederländer Lieuwe Westra (Vacansoleil-DCM). Damit setzte sich Chavanel im Gesamtklassement um 22 Sekunden vor dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha) durch.

Für Kristoff, der bereits 2012 als Gesamtführender ins Einzelzeitfahren gestartet war und dort gegen Chavanel dann das Duell um den Titel verlor, reichte es insgesamt immerhin noch zum zweiten Platz. Der Norweger verwies Chavanels Teamkollegen Niki Terpstra aus der Niederlande um neun Sekunden auf Rang drei. Vierter wurde sowohl im Zeitfahren als auch in der Gesamtwertung Chavanels französischer Landsmann Johan Le Bon (FDJ). Er scheiterte insgesamt nur um eine Sekunde an Terpstra und dem Podestplatz.

Später mehr!

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)