Niederländerin gewinnt erneut den Giro Donne

Vos gelingt die Titelverteidigung

Foto zu dem Text "Vos gelingt die Titelverteidigung"
Marianne Vos (Rabobank) ist die überragende Fahrerin des diesjährigen Giro Donne. | Foto: ROTH

07.07.2012  |  (rsn) – Am letzten Tag des Giro Donne hat Marianne Vos (Rabobank) nichts mehr anbrennen lassen und ihren Gesamtsieg aus dem Vorjahr wiederholt. Auf der abschließenden 9. Etappe über 106,4 Kilometer von Sarnico nach Bergamo belegte die 25 Jahre alte Niederländerin Platz zwei hinter der Schwedin Emma Johansson (Hitec). Tagesdritte wurde die Britin Emma Pooley (AA Drink).

Im Gesamtklassement setzte sich Vos, die fünf der neun Etappen für sich entscheid, mit 2:01 Minuten Vorsprung auf die vor der US-Amerikanerin Evelyn Stevens (Specialized-Lululemon) durch. Pooley (+3:23) kam auch in der Gesamtwertung auf Platz drei vor der Italienerin Fabiana Luperini (Faren-Honda) und der Vorjahresdritten Judith Arndt (GreenEdge-AIS/+4:47), die als beste deutsche Fahrerin auf rang fünf kam. Siebte wurde ihre Teamkollegin Claudia Häusler (+5:30).

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)