Hesse will in Grimma auf das Podium fahren

DM: Thurau ist zuversichtlich für das Finale

Foto zu dem Text "DM: Thurau ist zuversichtlich für das Finale"
Europcar-Neuzugang Björn Thurau beim 47. Amstel Gold Race | Foto: ROTH

24.06.2012  |  (rsn) – In seiner ersten Saison beim französischen Europcar-Team musste Björn Thurau vornehmlich Helferdienste für seine prominenten Kapitäne Thomas Voeckler und Pierre Rolland leisten. Bei der DM in Grimma hat der als Einzelstarter antretende Hesse allerdings freie Fahrt. Und diese will er nutzen. „Meine Form ist gut. Ich hoffe, dass ich einen guten Tag habe und am Ende ein Wort um die Podiumsplätze mitreden kann“, sagte Thurau zu Radsport News. Dessen Vorbereitung lief nach eigenen Aussagen perfekt. „So bin ich durchaus zuversichtlich für das Finale.“ Auch der Kurs kommt Thurau entgegen. „Es wird sicherlich ein schweres Rennen und es nicht davon auszugehen, dass es einen großen Sprint geben wird“; so Thurau.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine