Lotto-Kapitän gewinnt Auftakt in Belgien

Greipel wird seiner Favoritenrolle gerecht

Foto zu dem Text "Greipel wird seiner Favoritenrolle gerecht"
André Greipel (Lotto Belisol) im Gelben Trikot der Belgien Rundfahrt| Foto: ROTH

23.05.2012  |  (rsn) - Der große Favorit ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden: André Greipel (Lotto-Belisol) hat die 1. Etappe der Belgien-Rundfahrt (Kat. 2.HC) gewonnen und übernahm mit seinem sechsten Saisonsieg auch die Führung in der Gesamtwertung. Der Lotto-Kapitän, der bereits im Vorjahr die erste Etappe gewinnen konnte, setzte sich nach 162 Kilometern von Mechelen nach Buggenhout im Sprint vor dem Italiener Danilo Napolitano (Acqua e Sapone) und dem Niederländer Kenny van Hummel (Vacansoleil) durch.

Der Italiener Jacopo Guarnieri (Astana), der Brite Adam Blythe (BMC) sowie der Belgier Michael van Stayen (Topsport Vlaanderen) belegten die Plätze vier bis sechs.

Lange Zeit bestimmte eine acht Fahrer starke Spitzengruppe, zu der auch Simon Geschke (Argos Shimano) und der Schweizer Michael Schär (BMC) zählten, das Renngeschehen. Nach 19 Kilometern hatte sich die Spitzengruppe vom Feld gelöst und sich einen Maximalvorsprung von knapp vier Minuten herausgefahren. Die Sprinterteams um Lotto-Belisol ließen allerdings nichts anbrennen und holten die Ausreißer sieben Kilometer vor dem Ziel zurück.Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine