Sturz-Aus auf 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt

Weiterer Rückschlag für Bassos Giro-Vorbereitung

Foto zu dem Text "Weiterer Rückschlag für Bassos Giro-Vorbereitung"
Ivan Basso (Liquigas-Cannondale) hat in diesem Jahr noch kein Rennen beenden können. | Foto: ROTH

22.03.2012  |  (rsn) – Ivan Bassos Vorbereitung auf den Giro d’Italia hat auf der 3. Etappe der Katalonien-Rundfahrt einen weiteren herben Rückschlag erlitten. Der zweimalige Gewinner der Italien-Rundfahrt stürzte bereits nach rund zehn Kilometern und fiel dabei auf sein linkes Knie, an dem er sich bereits bei einem Crash bei Paris-Nizza verletzt hatte.

Basso setzte sich zwar wieder auf sein Rad, musste dann aber nach 80 Kilometern aufgeben. Damit hat der 34 Jahre alte Italiener in dieser Saison noch kein Rennen beendet. Sowohl die Eintagesrennen Trofeo Laigueglia und GP Lugano als auch Paris-Nizza und nun die Katalonien-Rundfahrt hat der Liquigas-Kapitän vorzeitig beenden müssen.

Jetzt will Basso seine Vorbereitung in einem Trainingslager auf Teneriffa fortsetzen und plant, erst wieder zur Tour de Romandie am 24. April in den Rennbetrieb zurückkehren.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)