Portugal-Rundfahrt: Sinkewitz weiter auf Rang vier

Ortega landet Ausreißercoup, Blanco verteidigt Führungstrikot

11.08.2010  |  (rsn) – Joaquin Ortega (Barbot-Siper) hat die längste Etappe der Portugal-Rundfahrt (kat. 2.1) als Solist gewonnen. Der 29 Jahre alte Spanier entschied das 221 Kilometer lange Teilstück von von Moimenta da Beira nach Castelo Branco mit 20 Sekunden Vorsprung auf den Portugiesen José Mendes (LA-Rota dos Moveis) für sich. Dritter wurde mit einem Rückstand von 1:14 Minuten der Spanier Angel Vicioso (Andalucia-Cajasur).

Der Spanier David Blanco (Palmeiras Resort) erreichte mit dem Hauptfeld 6:28 Minuten hinter dem Tagessieger das Ziel, verteidigte aber seine Gesamtführung vor dem Spanier David Bernabeu (Barbot Siper/+0:43) und seinem Landsmann Hernani Broco (LA Aluminios/+0:44). Patrik Sinkewitz (ISD - Neri/+0:59) folgt auf Rang vier.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Tour of the Alps (2.HC, ITA)
  • Tour of Croatia (2.1, CRO)