Portugal-Rundfahrt: Sergio Ribeiro gewinnt Bergankunft

Sinkewitz mischt weiter vorn mit

Foto zu dem Text "Sinkewitz mischt weiter vorn mit"
Patrik Sinkewitz (ISD-Neri) Foto: ROTH

06.08.2010  |  (rsn) – Am dritten Tag der Portugal-Rundfahrt (Kat. 2.1) haben die Gastgeber den ersten Sieg eingefahren. Sergio Ribeiro (Barbot-Siper) entschied die 2. Etappe über 152,4 Kilometer von Aveiro zur Bergankunft am Monte da N. Sra. Assunçã mit einer Sekunde Vorsprung vor dem Spanier David Blanco und seinem zeitgleichen Landsmann Candido Barbosa (beide Palmeiras Resort) für sich. Patrik Sinkewitz (ISD – Neri) belegte mit elf Sekunden Rückstand Platz 16 und fiel in der Gesamtwertung auf Rang sechs zurück.

Im 6,3 Kilometer langen und im Schnitt gut sechs Prozent steilen Schlussanstieg kam es zu keinen größeren Abständen unter den Favoriten. Die 20 Tagesbesten lagen im Ziel nur 20 Sekunden auseinander. Dem Großteil der Etappe hatte zuvor Vladimir Isaichev (Xacobeo Galicia) seinen Stempel aufgedrückt. Der 24 Jahre alte Russe setzte nicht nur den ersten Angriff des Tages, sondern schüttelte später auch noch den Franzosen Yohann Gene (Bbox Bouygues Telecom) und den Ukrainer Vitaliy Kondrut (ISD-Neri) ab, die zwischenzeitlikch zu ihm aufgeschlossen hatten. Isaichev wurde erst am Fuß des Schlussanstiegs gestellt.

Der Ukrainer Oleg Chuzhda (Caja Rural) verteidigte knapp seine Spitzenposition im Gesamtklassement. Der Sieger der gestrigen Etappe verlor aber fast 1:30 Minuten und liegt jetzt nur noch drei Sekunden vor Barbosa und fünf vor Blanco. Sinkewitz hat 19 Sekunden Rückstand auf Chuzda.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Presidential Cycling Tour of (2.UWT, TUR)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Finistère (1.1, FRA)
  • Liège - Bastogne - Liège (1.2U, BEL)
  • Arno Wallaard Memorial (1.2, NED)
  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Belgrade Banjaluka (2.1, BIH)
  • Vuelta Ciclista del Uruguay (2.2, URY)
  • Tour de Iskandar Johor (2.2, MAS)