Katalonien-Rundfahrt: Breschel gewinnt 2. Etappe

Gesperrter Valverde übernimmt Gesamtführung

Foto zu dem Text "Gesperrter Valverde übernimmt Gesamtführung"

Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne)

Foto: ROTH

19.05.2009  |  (rsn) - Alejandro Valverde (Caisse d`Epargne) hat bei der Katalonien-Rundfahrt die Gesamtführung übernommen. Dem 29 Jahre alten Spanier, der vom Nationalen Olympischen Komitee Italiens (CONI) wegen Dopings für alle Rennen auf italienischem Boden gesperrt wurde, in Spanien aber weiter unbehelligt bleibt, reichte Platz 17 in der Tageswertung, um den norwegischen Prologsieger Thor Hushovd (Cervelo TestTeam) an der Spitze der ProTour-Rundfahrt abzulösen.

Die 2. Etappe von Girona nach Roses über anspruchsvolle 163 Kilometer mit zwei Bergwertungen der ersten sowie einem Berg der zweiten Kategorie gewann im Sprint einer gut 50 Fahrer Spitzengruppe der Däne Matti Breschel (Saxo Bank) vor dem Franzosen Jerome Pineau (Quick.Step) und dem Spanier Xavier Florencio (Cervélo TestTeam). Als bester deutscher Fahrer belegte Paul Martens (Rabobank) den siebten Platz. Die beiden Schweizer Michael Albasini (Columbia - Highroad) und Oliver Zaugg (Liquigas) folgten auf den Plätzen zehn und elf.

Lange Zeit bestimmte eine vier Fahrer starke Ausreißergruppe das Geschehen. Die Franzosen Samuel Dumoulin (Cofidis), Arnaud Labbe (Bouygues Telecom) und Loyd Mondory (Ag2r) setzten sich gemeinsam mit dem Spanier Francisco José Martinez (Andalucia) direkt nach dem Start vom Feld ab und konnten sich einen Maximalvorsprung von 4:30 Minuten herausarbeiten. Dieser reichte jedoch nicht bis ins Ziel. Nach 138 Kilometern war ihre Flucht beendet.

Kurz darauf suchte Aitor Hernández (Euskaltel) in einer Attacke seine Chance, aber der Spanier wurde vom Hauptfeld schnell wieder gestellt. Rund drei Kilometer vor dem Ziel eröffnete Sylvain Chavanel (Quick Step) schließlich das Finale. Der Franzose attackierte auf der leicht abschüssigen Strecke aus der Führungsgruppe heraus, wurde aber nur wenige hundert Meter vor dem Zielstrich wieder eingeholt. Im Schlusssprint der Spitzengruppe setzte sich schließlich der 24 Jahre alte Breschel (Saxo Bank) durch und feierte seinen ersten Saisonsieg.

In der Gesamtwertung führt Valverde jetzt vor dem zeitgleichen Pineau. Dritter ist mit nur einer Sekunde Rückstand Florencio vor Chavanel (+0:02). Breschel verbesserte sich auf Rang sechs (+0:03), Martens folgt mit neun Sekunden Rückstand auf Valverde auf Platz 25.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine