Andalusien-Rundfahrt: Tondo gewinnt Prolog

Milram mit drei Fahrern in den Top Ten

Foto zu dem Text "Milram mit drei Fahrern in den Top Ten"
Xavier Tondo (Andalucia) gewinnt den Prolog der Andalusien-Rundfahrt. Foto: ROTH

15.02.2009  |  (rsn) - Xavier Tondo hat den Prolog-Auftakt der Andalusien-Rundfahrt (Kat. 2.1) gewonnen, seinem Andalucia-Team damit einen Heimsieg beschert und die Gesamtführung des fünftägigen Rennens durch Südspanien übernommen. Der Spanier siegte auf dem 7,3 Kilometer langen Kurs durch Jaén mit einer Sekunde Vorsprung auf den Niederländer Joost Posthuma (Rabobank).

Eine starke Leistung lieferte das Team Milram ab. Der Slowake Martin Velits belegte mit drei Sekunden Rückstand den dritten Platz, der Niederländer Servais Knaven und Kapitän Linus Gerdemann fuhren mit elf beziehungsweise zwölf Sekunden Rückstand auf die Plätze neun und zehn.

"Viel besser hätte der Auftakt für uns nicht sein können“, so der Sportliche Leiter Ralf Grabsch. „Eigentlich war die Strecke als flach ausgewiesen, sie hatte aber einige längere ansteigende Abschnitte, die uns gelegen haben. Ich denke, dass man mit drei Fahrern in den Top Ten und als führendes Team in der Mannschaftswertung sehr zufrieden sein darf.“

Gute Ausgangspositionen für den weiteren Verlauf der Rundfahrt verschafften sich auch der spanische Vorjahressieger Pablo Lastras (Caisse d` Epargne), der mit fünf Sekunden Rückstand den vierten Rang belegte sowie der Italiener Davide Rebellin (PVC Serramenti), der als Achter zehn Sekunden Rückstand aufwies.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)