Tour de Langkawi

Gavazzi mit Hattrick, Haselbacher Sechster

Foto zu dem Text "Gavazzi mit Hattrick, Haselbacher Sechster"

Mattia Gavazzi (PVC Serramenti)

Foto: ROTH

11.02.2009  |  (Die 3. Etappe verlief ähnlich wie die vorangegangenen Tage. Gavazzis Team ließ wieder eine kleine Gruppe - den Niederländer Ricardo Van Der Velde (Garmin-Slipstream), Ali Ahmed (malaysisches Nationalteam) und den Koreaner Kyu Seok Suh (Seoul Cycling) – ziehen. Bei maximal 8:35 Minuten Rückstand zog das Feld das Tempo an und machte sich daran, die Ausreißer wieder einzufangen. 15km vor dem Ziel war die Flucht des Trios beendet, danach vereitelte Serramenti PVC alle weiteren Ausreißerversuche. Im Massensprint vollendete Gavazzi schließlich zum dritten Mal hintereinander die Vorarbeit seines Teams.

„Das ist ein Sieg der Mannschaft, nicht meiner. Wir haben vom Start bis ins Ziel gearbeitet und ohne meine Teamkollegen würde ich heute nicht auf dem Podium stehen“, sagte Gavazzi. „Heute war es wieder eine Sprintentscheidung, aber morgen könnte es ganz anders laufen”, kommentierte Teamchef Gianni Savio den Hattrick seines Sprintkapitäns. "Vielleicht wird Mattia etwas zurückzahlen von dem, was das Team bisher für ihn geleistet hat und etwa Serpa die Berge hochziehen”, so Savio mit Blick auf die 4. Etappe - mit 221km die längste der Rundfahrt -, in deren Verlauf erstmals zwei Bergwertungen der 2. Kategorie auf das Feld warten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)