14. Tour de Langkawi

Gavazzi siegt durch die Mitte, Haselbacher Siebter

Foto zu dem Text "Gavazzi siegt durch die Mitte, Haselbacher Siebter"

Mattia Gavazzi (PVC Serramenti) gewinnt die 1. Etappe der Tour de San Luis

Foto: ROTH

10.02.2009  |  (rsn) – Mattia Gavazzi (PVC Serramenti) hat auch die 2. Etappe der 14. Tour de Langkawi gewonnen. Der 25-jährige Italiener siegte über 160,9km von Senawang nach Melaka im Sprint vor dem Südafrikaner Nolan Hoffman (Nationalteam), der zum Auftakt Platz drei belegt hatte, und dem Schweizer Aurélien Clerc (Ag2r). Der Österreicher René Haselbacher (Vorarlberg – Corratec) wurde Siebter. Mit seinem zweiten Sieg innerhalb von 24 Stunden behauptete Gavazzi mit zehn Sekunden Vorsprung auf Hoffman auch die Führung in der Gesamtwertung der siebentägigen Rundfahrt durch Malaysia.

Lange Zeit bestimmt wurde die Etappe bei starkem Wind vom Spanier Oscar Pujol (Cervélo TestTeam) und dem moldawischen Meister Alexandr Pliuschin (Ag2r), die sich bis Kilometer 83 einen Maximalvorsprung von 7:10 Minuten herausarbeiten konnten. Danach stiegen im Feld die Sprinterteams, angeführt von PVC Serramenti, in die Verfolgungsarbeit ein. Vier Kilometer vor dem Ziel wurden die beiden Ausreißer gestellt und es kam zum erwarteten Massensprint. Auf dem letzten Kilometer, der über unebenes Kopfsteinpflaster führte, wählte Gavazzi den Weg durch die Mitte und sprintete zu seinem dritten Saisonsieg.

„Ein Sieg in Argentinien und zwei hier, was soll ich sagen?“, kommentierte der Sprinter seinen nächsten Erfolg. „Mein nächstes Rennen ist die Sardinien-Rundfahrt, aber mein Traum ist es, beim Tirreno-Adratico gut abzuschneiden. Wir sind zwar hier, um weitere Etappe zu gewinnen, aber es wird schwierig sein, das Rennen jeden Tag so zu kontrollieren, wie wir es heute getan haben."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine