Toursplitter / 26. Juli

Alaphilippe mit Polizeieskorte bergauf zur Einschreibung

Foto zu dem Text "Alaphilippe mit Polizeieskorte bergauf zur Einschreibung"
Unsere täglichen Kurzinfos von Le Tour | Foto: Cor Vos

26.07.2019  |  (rsn) - Kurz vor der Start der 19. Etappe wurde Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) in Saint-Jean-de-Maurienne von vier Polizisten zur Einschreibung eskortiert. Dabei fuhr der Träger des Gelben Trikots auf dem Rad, währen die Gesetzeshüter neben ihm her joggen mussten - und das auch noch Berg auf.

+++

Julian Alaphilippe (Deceuninck - Quick-Step) erschien nach der gestrigen 18. Etappe nicht wie gewohnt im Gelben Trikot zur Pressekonferenz. Das trug zu diesem Zeitpunkt ein kleiner Junge, dem Alaphilippe im Ziel in Valloire begegnet war, als sich dort ein heftiges Gewitter mit Starkregen entlud. Der Spitzenreiter der Tour de France bemerkte, dass der Junge vor Kälte regelrecht schlotterte und legte ihm das Maillot Jaune um. Die tägliche Pressekonferenz absolvierte der Franzose dann im Trikot seines Teams.

+++

Neben dem Kampf um den Gesamtsieg verspricht auch die Auseinandersetzung um das Bergtrikot heute wieder große Spannung. An den fünf kategorisierten Anstiegen des Tages werden insgesamt 59 Punkte vergeben, davon allein 40 am Col de l’Iseran (HC), mit seinen 2.770 Metern das Dach der diesjährigen Tour. Hier wird Romain Bardet (AG2R), der gestern Tim Wellens (Lotto Soudal) von der Spitze der Bergwertung verdrängte, versuchen, sein Konto weiter aufzustocken. Den Franzosen und den Belgier, der im Hochgebirge weniger stark einzuschätzen ist, trennen nur zwölf Punkte. Aber auch der Italiener Damiano Caruso (Bahrain - Merida), der gestern auf einen Schlag seine ersten 60 Bergpunkte sammelte, wird als neuer Dritter ein Auge auf das Gepunktete Trikot werfen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Grand Prix Chantal Biya (2.2, CMR)
  • Kampioenschap van Vlaanderen (1.1, BEL)
  • Okolo Slovenska / Tour de (2.1, SVK)
  • Olympia´s Tour (2.2U, NED)