Toursplitter / 19. Juli

Lotto Soudal im Teamhotel beklaut, das Maillot Jaune wird 100

Foto zu dem Text "Lotto Soudal im Teamhotel beklaut, das Maillot Jaune wird 100"
Unsere täglichen Kurzinfos von Le Tour | Foto: Cor Vos

19.07.2019  |  (rsn) - Lotto Soudal absolviert mit bislang zwei Tagessiegen eine ausgesprochen erfolgreiche Tour de France. Bei den Feierlichkeiten nach dem Sieg von Caleb Ewan auf der 11. Etappe in Toulouse wurde das Team allerdings Opfer von Dieben. Fünf Objektive, zwei Kameras, zwei Videokameras sowie ein Laptop  im Wert von geschätzen 50.000 Euro wurden nach Angaben des Teams noch am selben Abend aus dem Hotel in Blagnac entwendet.

Die französischen Equipes Cofidis und Groupama - FDJ waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im selben Hotel untergebracht, blieben jedoch verschont. "Wir denken, dass es sich um eine gezielte Aktion handelte", sagte Lotto-Soudal-Pressesprecher Arne Houtekier: "Es wurden keine Fahrräder oder Sportgeräte gestohlen. Der Dieb hat bewusst das technische Equipment ausgewählt." Die Polizei vor Ort leitete Ermittlungen ein.

+++

Zum 71. Mal gastiert die Tour de France in Pau. Dreimal gab es in der südfranzösischen Stadt bisher deutsche Erfolge, und zwar durch Dietrich Thurau (1977), Erik Zabel (1997) und Marcel Kittel (2017). Ein Zeitfahren fand in Pau, das gerne auch für den Ruhetag genutzt wird, dagegen bisher erst zweimal statt: 1939 gewann der Schweizer Karl Litschi auf einem 68,5 Kilometer langem Parcours, 1981 entschied der Franzose Bernard Hinault den damals 26,7 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr für sich. Heuer gibt es für die Zeitfahrspezialisten in Pau sogar eine zweite Chance, denn auch die 10. Etappe der Vuelta a Espana ist 2019 ein Einzelzeitfahren und führt von Jurancon über 36,1 Kilometer nach Pau.

+++

Genau auf den Tag vor 100 Jahren wurde bei der Tour de France erstmals ein Gelbes Trikot überreicht. Dieses ging an den Franzosen Eugène Christophe auf der 10. Etappe der Austragung von 1919. Der Organisator Henri Desgrange wollte den Führenden für die Zuschauer besser sichtbar machen und wählte dafür ein Trikot in der Farbe, in der seine Zeitung L’Auto erschien – eben Gelb. 15 deutsche Fahrer trugen in der Geschichte der Tour de France bislang das Maillot Jaune, zuletzt war 2015 Tony Martin drei Tage der Gesamtführende. Als einziger Österreicher war Max Bulla bisher Tour-Spitzenreiter 1931). Dagegen fuhren immerhin sechs Schweizer im wohl begehrtesten Führungstrikot des Radsports, darunter auch Fabian Cancellara, der insgesamt 29 Tage in Gelb verbrachte.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)