Katalonien, Coppi e Bartali, Loire Atlantique

Vorschau auf die Rennen des Tages / 30. März

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 30. März"
Heute steht die 6. Etappe der Katalonien-Rundfahrt an. | Foto: Cor Vos

30.03.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Katalonien-Rundfahrt (2.UWT), 6. Etappe, 169km
Am Vorschlusstag stehen wellige 169 Kilometer von Valls nach Vila-Seca auf dem Programm. Es stehen im Mittelteil zwar nur zwei Bergpreise der 3. Kategorie auf dem Programm, doch auf den ersten 120 Kilometern geht es nur rauf und runter, so dass es für einige der Sprinter zu schwer werden könnte. Ganz auszuschließen ist ein klassischer Sprint aufgrund des weitestgehend flachen Finals aber nicht. Erster Anwärter auf den Sieg dürfte Michael Matthews (Sunweb) sein, das Führungstrikot von Miguel Angel Lopez (Astana) wird wohl nicht in Gefahr geraten.

Zur Sonderseite mit Startliste:

Settimana Coppi e Bartali (2.HC), 4. Etappe, 171 Kilometer
Am Samstag geht es mit sehr sprinterfreundlichen 171 Kilometern rund um Crevalcore weiter. Die Strecke ist praktisch topfeben und wird den schnellen Leuten wie Manuel Belletti (Androni), Jon Aberasturi (Caja Rural), Riccardo Minali (Israel Cycling Academy) und Vortagessieger Simone Velasco (Neri Sottoli) in die Karten spielen. Das Führungstrikot wird weiter fest auf den Schultern von Lucas Hamilton (Mitchelton - Scott) sitzen.

Zur Startliste:

Classic Loire Atlantique (1.1), 182 Kilometer
Beim französischen Eintagesrennen, bei dem die beiden französischen WorldTour-Teams AG2R und Groupama - FDJ sowie zehn Zweitdivisionäre am Start stehen, werden elf Runden auf einem 16 Kilometer langen Rundkurs rund um La Haie Fouassiere absolviert. Pro Runde stehen vier kleinere Steigungen auf dem Programm, die den Sprintern in der Summe gesehen Schwierigkeiten bereiten könnten. Zu den Favoriten zählen Alexandre Geniez (AG2R), Andrea Vendrame (Androni), Julien Simon (Cofidis), Rudy Barbier (Israel Cycling Academy) und Thomas Boudat (Direct Energie).
Zur Startliste:

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)