Katalonien, Gent-Wevelgem, Settimana, Cholet

Vorschau auf die Rennen des Tages / 31. März

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 31. März"
Heute steht die 7. Etappe der Katalonien-Rundfahrt an. | Foto: Cor Vos

31.03.2019  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? radsport-news.com gibt Ihnen kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Katalonien-Rundfahrt (2.UWT), 7. Etappe, 143km
Zum Abschluss der siebentägigen WorldTour-Rundfahrt stehen nochmals anspruchsvolle 143 Kilometer rund um Barcelona auf dem Programm. Vor allem auf dem 7,5 Kilometer langen Rundkurs, der acht Mal zu befahren ist, wird es nochmal Attacken auf Spitzenreiter Miguel Angel Lopez (Astana) geben. Dazu bietet vor allem der 2,1 Kilometer lange und im Schnitt 5,2 Prozent steile Alt de Montjuic (3. Kat) Gelegenheit, der auf jeder Runde zu überqueren ist. Von der letzten Bergwertung sind es keine fünf Kilometer mehr ins Ziel, so dass die sich noch in Lauerstellung befindlichen Adam Yates (Mitchelton - Scott), Egan Bernal (Sky) und Nairo Quintana (Movistar) hier sicherlich zeigen werden. Im Vorjahr sicherte sich Simon Yates (Mitchelton - Scott) den Sieg in Barcelona, der Brite gehört auch am Sonntag wieder zu den aussichtsreichsten Startern.

Zur Sonderseite mit Startliste:

Gent - Wevelgem (1.UWT), 252 Kilometer
Zur ausführlichen Vorschau geht es hier.

Settimana Coppi e Bartali (2.HC), 5. Etappe, 171 Kilometer
Auch in Italien könnten sich am Schlusstag noch Änderungen in der Gesamtwertung ergeben. Denn das 153 Kilometer lange Schlussteilstück, das von Fiorano Modenese nach Sassuolo führt, wartet nochmals mit sechs Anstiegen auf dem Programm. Die Entscheidung wird voraussichtlich am Valico di Fazzano fallen, der vier Mal zu bewältigen ist. Von der letzten Überquerung des zwei Kilometer langen und bis zu 12 Prozent steilen Anstiegs sind es nur noch zehn bergabführende Kilometer in Richtung Ziel, so dass es hier zu Attacken auf das Führungstrikot von Lucas Hamilton (Mitchelton - Scott) kommen wird. Erster Anwärter hierfür dürfte Mikel Landa (Movistar) sein, der nur 22 Sekunden Rückstand auf den Australier aufweist.

Zur Startliste:

GP Cholet (1.1), 203 Kilometer
Auf den 203 Kilometern rund um Cholet stehen insgesamt sieben Bergwertungen auf dem Programm, auch wenn die letzte davon bereits 60 Kilometer vor dem Ziel ansteht. Nach 159 Kilometern wird erstmals das Ziel durchfahren, es folgen noch fünf Runden a neun Kilometer, ehe aber der Sieger gekürt sein wird. Neben Titelverteidiger Thomas Boudat (Direct Energie), zählen auch der 2016 erfolgreiche Rudy Barbier (Israel Cycling Academy), der am Samstag die Classic Loire Atlantique gewann, zu den Favoriten. Aber auch Fahrer wie Andrea Vendrame (Androni), Bryan Coquard, Arthur Vichot (beide Vital Concept), Alexandre Geniez (AG2R) und Marc Sarreau (Groupama - FDJ) muss man auf der Rechnung haben.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Vuelta ciclista a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour du Limousin - Nouvelle (2.1, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • PostNord Danmark Rundt - Tour (2.HC, DEN)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)