Thüringen: Van Dijk holt alle Zwischensprints

Rivera krönt dominante Vorstellung von Sunweb zum Auftakt

Von Felix Mattis

Foto zu dem Text "Rivera krönt dominante Vorstellung von Sunweb zum Auftakt"
Coryn Rivera (Sunweb) gewinnt die 1. Etappe der Lotto Thüringen Ladies Tour 2018. | Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF

28.05.2018  |  (rsn) - Das Team Sunweb hat die 1. Etappe der Lotto Thüringen Ladies Tour rund um Schleusingen dominiert. Am Ende des 82,5 Kilometer langen Auftakts der siebentägigen Rundfahrt durch den Freistaat gewann Coryn Rivera im Bergaufsprint vor der Französin Roxane Fournier (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) und Titelverteidigerin Lisa Brennauer (Wiggle-High5).

Rivera übernahm damit auch die Gesamtführung vor Fournier und ihrer Teamkollegin Ellen van Dijk. Die Niederländerin hatte alle drei Zwischensprints der Etappe gewonnen und sicherte sich so neun Sekunden Zeitgutschrift.

">Ich liebe solche nicht ganz leichten, ansteigenden Zielankünfte mit engen Straßen und Kopfsteinpflaster", freute sich Rivera. "Das heute war ein absolut wundervoller Tag in Sachen Teamwork. Wir waren hungrig und bereit und standen voll hinter unserem Plan und haben ihn in Perfektion umgesetzt."

Sunweb wollte mit der endschnellen US-Amerikanerin die Etappe gewinnen, gleichzeitig aber auch die ehemalige Zeitfahr-Weltmeisterin van Dijk in der Gesamtwertung gut positionieren, da man sie wohl für die aussichtsreichste Kandidatin des Teams auf den Gesamtsieg hält. Deshalb hielt der niederländische Rennstall das Hauptfeld auf der kurzen 1. Etappe auch beisammen und ließ Ausreißerinnen nur selten Luft. Das klappte hervorragend, so dass das Peloton alle Bonifikationssprints geschlossen erreichte und van Dijk die Maximalausbeute einfahren konnte.

"Sunweb hat wirklich eine beeindruckende Teamleistung gezeigt", musste deshalb auch Vorjahressiegerin Brennauer anerkennen, die zwar drei Sekunden vor van Dijk ins Ziel kam, im Gesamtklassement aber nun zwei Sekunden hinter der Niederländerin liegt. Trotzdem war auch sie glücklich über den Auftakt in ihre Titelverteidigung: "Ich bin hoch zufrieden mit dem dritten Platz heute. Mal sehen, was die morgige Etappe bringen wird. Das Profil sieht jedenfalls nicht leicht aus!"

Die 2. Etappe führt am Dienstag-Nachmittag über 136 Kilometer rund um Meiningen. Vier wellige Runden von je 34 Kilometern müssen dort absolviert werden, insgesamt stehen 1.760 Höhenmeter auf dem Programm. dabei geht es auch über drei Bergpreise, so dass das Bergtrikot seine Trägerin wechseln könnte. Auf der 1. Etappe eroberte es Kathrin Hammes (Trek-Drops). Sie setzte sich beim einzigen Bergpreis des Tages vor Charlotte Becker (Nationalteam Deutschland) und Liane Lippert (Sunweb) durch.

Tagesergebnis:
1. Coryn Rivera (Sunweb) 2:09:24 Stunden
2. Roxane Fournier (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) s.t.
3. Lisa Brennauer (Wiggle-High5) + 0:02 Minuten
4. Elena Cecchini (Canyon-SRAM) + 0:02
5. Eva Buurman (Trek-Drops) + 0:02
6. Alicia Gonzalez Blanco (Movistar) + 0:05
7. Eugenia Bujak (BTC City Ljubljana) + 0:05
8. Malgorzata Jasinska (Movistar) + 0:05
9. Tayler Wiles (Trek-Drops) + 0:05
10. Alba Teruel Ribes (Movistar) + 0:05

Gesamtwertung:
1. Coryn Rivera (Sunweb) 2:09:13 Stunden
2. Roxane Fournier (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) + 0:05 Minuten
3. Ellen van Dijk (Sunweb) + 0:07
4. Lisa Brennauer (Wiggle-High5) + 0:09
5. Floortje Mackaij (Sunweb) + 0:12

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)