In Thüringen nur noch sechs Sekunden hinter Rivera

Brennauer jubelt nach hartem Kampf in Gera

Foto zu dem Text "Brennauer jubelt nach hartem Kampf in Gera"
Lisa Brennauer (Wiggle-High5) hat die 4. Etappe der Lotto Thüringen Ladies Tour gewonnen. | Foto: Arne Mill

31.05.2018  |  (rsn) - Lisa Brennauer (Wiggle-High5) arbeitet sich bei der Lotto Thüringen Ladies Tour immer näher ans Gelbe Trikot heran. Am Nachmittag gewann die Titelverteidigerin aus dem Allgäu die 4. Etappe über 118 Kilometer rund um Gera im Sprint vor der Niederländerin Ellen van Dijk (Sunweb) und der Italienerin Elena Cecchini (Canyon-SRAM).

Nach zwei dritten und einem zweiten Rang gestern gelang Brennauer damit der erste Sieg bei der diesjährigen Austragung der Thüringen Ladies Tour. Coryn Rivera (Sunweb) verteidigte auf einer turbulenten, von Regenschauern und vielen Stürzen gekennzeichneten Etappe als Tagesfünfte zwar ihre Spitzenposition vor Brennauer, liegt jetzt aber nur noch sechs Sekunden vor der 29-Jährigen.

Van Dijk, zusammen mit Brennauer die beste Zeitfahrerin im Feld, rückte auf Rang drei vor und verkürzte ihren Rückstand gegenüber Rivera ebenfalls, auf nunmehr noch 16 Sekunden. Beide werden im abschließenden Zeitfahren von Schmölln um den Etappen- und dann möglicherweise auch um den Gesamtsieg kämpfen.

Nachdem wie schon gestern alle Ausreißversuche vereitelt worden waren, kam es auf dem Markt von Gera erneut zum finalen Sprint eines größeren Feldes. Dabei hätte van Dijk mit einem fulminanten Antritt um ein Haar alle ihre Konkurrentinnen überrascht. Doch Brennauer schaffte auf den letzten 120 Metern noch den Anschluss an die frühere Zeitfahrweltmeisterin (WHT) und zog an ihrer Konkurrentin vorbei zum ersten Sieg im Trikot ihres neuen Teams, zu dem sie zu Saisonbeginn gestoßen war. Ihre letztjährige Teamkollegin Cecchini kam nicht mehr an die Spitze heran und musste sich mit Rang drei begnügen. „Es war knapp! Ellen eröffnete den Sprint früh, Lisa konnte noch vorbeispringen, mir ist das nicht mehr ganz gelungen“, sagte die Italienerin im Ziel.

Wie bereits gestern dauerte es rund 30 Kilometer, ehe sich eine diesmal aber deutlich größere Spitzengruppe bildete, in der auch Rivera und Liane Lippert sowie gleich drei ihrer Sunweb-Teamkolleginnen dabei waren. Die 20-Jährige nutzte die Chance, um Bergpunkte zu sammeln und mit Hammes in der Sonderwertung gleichzuziehen. Zwar hatte auch Brennauer den Sprung in die Gruppe geschafft, allerdings ohne eine einzige ihrer Teamkolleginnen. "Das Team Sunweb hat uns in einem schwachen Moment eiskalt erwischt. Ich war zwar vorn dabei, aber mit gleich fünf Fahrerinnen von Sunweb war das für uns eigentlich nicht ideal. Ich hatte dann noch etwas Pech mit einem Defekt.“ beschrieb die spätere Tagessiegerin die Situation unterwegs.

Doch letztlich blieben dieser und alle weiteren Versuche erfolglos, wenn auch nach dem Zusammenschluss das Tempo hoch blieb. Zahlreiche Attacken und Konterattacken prägten auch noch die 13-Kilometer-Schlussrunde. Immer wieder einsetzender, teils heftiger Regen und ein Temperatursturz von mehr als 30 auf unter 20 Grad setzten den Fahrerinnen zusätzlich zu und sorgte unterwegs für einige Stürze auf den nassen, rutschigen Straßen.

River behauptete auch ihre Führung in der Punktewertung, die Bergwertung scheint sich zu einem Duell zwischen zwei deutschen Fahrerinnen zu entwickeln: Kathrin Hammes (Trek-Drops) behauptete zwar ihre Spitzenposition, ist jetzt aber punktgleich mit der zweitplatzierten Lippert. Das Nachwuchstrikot trägt nach wie vor die Spanierin Alba Teruel (Movistar) auf ihren Schultern, Sunweb führt die Teamwertung an.

Tageswertung:
1. Lisa Brennauer (Wiggle-High5)
2. Ellen van Dijk (Sunweb) s.t.
3. Elena Cecchini (Canyon-SRAM)
4. Eugenia Bujak (BTC City Lubljana)
5. Coryn Rivera (Sunweb)
6. Roxane Fournier (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope)
7. Eva Buurman (Trek-Drops)
8. Magorzata Jasinska (Movistar)
9. Emilia Fahlin (Wiggle High5)
10.Michaela Ebert (Nationalteam Deutschland)

Gesamtwertung:
1. Coryn Rivera (Sunweb)
2. Lisa Brennauer (Wiggle-High5) +0:06
3. Ellen van Dijk (Sunweb) +0:16
4. Roxane Fournier (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) +0:21
5. Elena Cecchini (Canyon-SRAM) +0:22


RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)